4000 Jahre Wissenschaft / Edition 1

4000 Jahre Wissenschaft / Edition 1

by Patricia Fara
     
 

ISBN-10: 382742545X

ISBN-13: 9783827425454

Pub. Date: 11/09/2010

Publisher: Spektrum Akademischer Verlag

”Eine vorzüglich geschriebene, kundige und unterhaltsame Führungdurch die Wege und Irrwege der Wissenschaft.“ Frankfurter Allgemeine Zeitung

Die Geschichte der Wissenschaft von den Ursprüngen bis zum 21. Jahrhundert, von den Babyloniern bis zu Genforschung und Teilchenphysik In 4000 Jahre Wissenschaft schreibt Patricia Fara die

…  See more details below

Overview

”Eine vorzüglich geschriebene, kundige und unterhaltsame Führungdurch die Wege und Irrwege der Wissenschaft.“ Frankfurter Allgemeine Zeitung

Die Geschichte der Wissenschaft von den Ursprüngen bis zum 21. Jahrhundert, von den Babyloniern bis zu Genforschung und Teilchenphysik In 4000 Jahre Wissenschaft schreibt Patricia Fara die Geschichte der Wissenschaften neu. Sie zeigt, wie die Naturwissenschaften stets von den praktischen Gegebenheiten der Kriegsführung, der Politik und der Wirtschaft vorangetrieben wurden, und sie schildert die fesselnden, facettenreichen Geschichten hinter den abstrakten Theorien und außergewöhnlichen Experimenten. Sie stilisiert dabei die Forscher nicht als ideale Helden, sondern berichtet von normalen Menschen: von Männern (und einigen wenigen Frauen), die wie andere auch ihren Lebensunterhalt verdienen mussten, die Fehler machten und die ihren Konkurrenten im Wettlauf um den Erfolg auch schon einmal ein Bein stellten.

”Erfolg in der Wissenschaft hängt, so Patricia Fara, nicht nur davon ab, dass man Entdeckungen macht, sondern auch davon, dass man andere überzeugt, sie ernst zu nehmen. Ihre 4000 Jahre Wissenschaft liest man nicht, um die traditionellen Meilensteine der Wissenschaft, sondern um deren historische Kontexte und Rezeption zu verstehen ... Sie stellt überzeugend dar, dass Wissenschaft immer ein Produkt ihres Zeitalters ist und ihre Anwendung eine Frage der sozialen und politischen Auswahl. Das Problem ist nicht, dass Wissenschaftler Menschen und damit fehlbar sind, sondern dass wir alle es sind.“ Guardian

”Es bedarf starker Nerven, ein Buch von einer derartigen Breite zu planen und zu schaffen. 4000 Jahre von irgendetwas ist eine beachtliche Aufgabenstellung für einen Historiker, und das große Gebiet der Wissenschaft über einen solchen Zeitraum anzugehen, erfordert Mut. Aber Patricia Fara führt Daten aus einer beeindruckenden Vielfalt von Quellen zusammen und verknüpft Erkenntnisse von zahlreichen Forschern aus der Wissenschafts- und Medizingeschichte zu einer intelligenten und durch und durch lesbaren Erzählung.“ Lancet

”Ein absoluter Genuss ... Die pointierten, kurzen Kapitel machen 4000 Jahre Wissenschaft zur geeigneten Lektüre für Bahn- oder Busfahrten oder abends im Bett. Man kann es als Heilmittel für vielerlei Schwächen verordnen – etwa für die Überheblichkeit des Wissenschaftlers oder für den eingeschränkten Blick all jener, die noch fest an den Fortschritt glauben.“ Times Literary Supplement

”Eine faszinierende Darstellung.“ Literary Review
”Weit gefasst und provozierend.“ The Economist
”Eine beeindruckende Leistung.“ BBC History Magazine

Patricia Faras Buch ist eine kühne Parforcejagd durch die Jahrhunderte, die uns von den Sumerern bis zur modernen Gentechnik und Teilchenphysik führt. Dabei schildert die Autorin nicht nur die bedeutenden Wegmarken und Wendepunkte der Wissenschaftsgeschichte und die einflussreichen Forscher, sondern beleuchtet auch die finanziellen Interessen, Herrschaftsambitionen und verlegerischen Wagnisse, welche die Naturwissenschaften zu jenem mächtigen weltumspannenden Phänomen gemacht haben, dem wir heute gegenüberstehen. Faras Perspektive ist global: Sie hebt die Bedeutung wissenschaftlicher Projekte in aller Welt hervor, von China bis zum islamischen Reich, ohne die vertrauteren europäischen Gefilde – also die Wissenschaftsgeschichte von Kopernikus bis Darwin und darüber hinaus – zu vernachlässigen.
Letztlich stellt diese vier Jahrtausende überspannende Geschichte auch die absolute Souveränität der Naturwissenschaft infrage – und provoziert mit der Einschätzung, dass die Naturwissenschaft nicht deshalb so erfolgreich ist, weil sie stets recht gehabt hätte, sondern eben auch, weil Menschen behauptet haben, sie hätte recht.

”Faras überaus lesbare, erfrischende Gesamtschau der Geschichte der Naturwissenschaften räumt mit weit verbreiteten Mythen auf, vermittelt ein wahrhaft globales Bild und kommt ohne falsche Helden aus. Untrüglich bringt sie die maßgeblichen Stimmungen der jeweiligen Zeit auf den Punkt; sie begegnet der Vergangenheit mit Respekt und der Gegenwart mit Scharfblick. In diesem wunderbar klugen Buch wird eine Geschichte erzählt, die weitaus interessanter ist als all die wohlgeordneten rückblickenden Verklärungen.“ Philip Ball, Mitglied im wissenschaftlichen Beirat von Nature
”Hier haben wir den seltenen Fall eines gewichtigen Werkes …, das zugleich fesselnde Lektüre ist. Patricia Fara ist das schier Unglaubliche gelungen: eine Geschichte der gesamten Wissenschaft … Es ist schwer, spezifische Beispiele herauszugreifen, die besonders eindringlich sind, weil dies ein so großartiger, wohlgefügter Gang durch die Geschichte ist. Von den babylonischen Ursprüngen früher Vorläufer der Wissenschaft bis zur jüngsten Genforschung – es ist alles da. Und doch hat man nie den Eindruck einer hastigen Zusammenfassung. Fara verweilt lange genug bei den entscheidenden Figuren, um ein echt populärwissenschaftliches Gefühl der Eingebundenheit zu erzeugen … ein brillantes Unterfangen.“ PopularScience

Read More

Product Details

ISBN-13:
9783827425454
Publisher:
Spektrum Akademischer Verlag
Publication date:
11/09/2010
Edition description:
2010
Pages:
642
Product dimensions:
6.20(w) x 9.40(h) x 1.30(d)

Table of Contents

Abbildungsverzeichnis.- Einleitung.- Teil I Ursprünge.- 1. Siebenzahl.- 2. Babylon.- 3. Helden.- 4. Kosmos.- 5. Leben.- 6. Materie.- 7. Technik.- Teil II Wechselwirkungen.- 1. Eurozentrismus.- 2. China.- 3. Islam.- 4. Gelehrsamkeit.- 5. Europa.- 6. Aristoteles.- 7. Alchemie.- Teil III Experimente.- 1. Ausprobieren.- 2. Magie.- 3. Astronomie.- 4. Körper.- 5. Maschinen.- 6. Instrumente.- 7. Schwerkraft.- Teil IV Institutionen.- 1. Gesellschaften.- 2. Systeme.- 3. Laufbahnen.- 4. Industrien.- 5. Revolutionen.- 6. Vernunft.- 7. Fachgebiete.- Teil V Gesetze
1. Fortschritt.- 2. Globalisierung.- 3. Objektivität.- 4. Gott.- 5. Evolution.- 6. Kraft.- 7. Zeit.- Teil VI Unsichtbares.- 1. Leben.- 2. Keime.- 3. Strahlen.- 4. Teilchen.- 5. Gene.- 6. Verbindungen.- 7. Ungewissheiten.- Teil VII Entscheidungen.- 1. Krieg.- 2. Erblichkeit.- 3. Kosmologie.- 4. Information.- 5. Konkurrenz.- 6. Umwelt.- 7. Zukunft.- Nachwort.- Anmerkungen.- Bildnachweise.- Literatur.- Index

Read More

Customer Reviews

Average Review:

Write a Review

and post it to your social network

     

Most Helpful Customer Reviews

See all customer reviews >