Animal Behavior: Das Original mit Übersetzungshilfen. Easy Reading Edition: An Evolutionary Approach

Animal Behavior: Das Original mit Übersetzungshilfen. Easy Reading Edition: An Evolutionary Approach

by John Alcock
     
 
John Alcocks Standardwerk Animal Behavior - jetzt in Form eines völlig neuen Lehrbuchtyps, der speziell für die Studiensituation im deutschsprachigen Raum konzipiert wurde.*

Das erfolgreiche Lehrbuch Animal Behavior stellt die verschiedenen Aspekte tierischen Verhaltens in einen evolutionsbiologischen Rahmen. Es behandelt die grundlegenden Mechanismen des

Overview

John Alcocks Standardwerk Animal Behavior - jetzt in Form eines völlig neuen Lehrbuchtyps, der speziell für die Studiensituation im deutschsprachigen Raum konzipiert wurde.*

Das erfolgreiche Lehrbuch Animal Behavior stellt die verschiedenen Aspekte tierischen Verhaltens in einen evolutionsbiologischen Rahmen. Es behandelt die grundlegenden Mechanismen des Verhaltens ebenso wie seine stammesgeschichtlichen Ursachen und betont die Bedeutung der Evolutionstheorie als einigendes Element der unterschiedlichen Teildisziplinen der Verhaltensbiologie. Wichtige Konzepte werden sowohl an Wirbellosen wie an Wirbeltieren verdeutlicht. Alcocks klarer und engagierter Schreibstil macht es auch Anfängern trotz der stark konzeptionellen Ausrichtung des Werkes leicht, den Stoff zu verstehen.

Die nun vorliegende achte Auflage des Standardwerkes wurde völlig neu geschrieben. Zahlreiche Erkenntnisse aus jüngster Zeit haben darin Eingang gefunden. Verständnisfragen direkt an den entsprechenden Textstellen regen dazu an, sich mit dem gerade gelesenen Stoff auseinanderzusetzen. Die beiden Kapitel über die Einflüsse von Vererbung und Umwelt auf die Entwicklung wurden vereint, um zu verdeutlichen, dass Entwicklungsprozesse sowohl von genetischen als auch von Umweltfaktoren abhängen.

Der Autor führt dem Leser immer wieder vor Augen, welche Rolle der Überprüfung von Theorien und Hypothesen zukommt und dass wissenschaftliche Schlussfolgerungen immer nur vorübergehend gültig sind. So werden in diesem Buch auch kontrovers diskutierte und bisher ungelöste Probleme angesprochen.

* Von Studierenden der Biowissenschaften wird heute erwartet, dass sie im Laufe ihres Studiums englische Literatur problemlos lesen und verstehen und schließlich auch Forschungsergebnisse auf Englisch kommunizieren können. Den Weg dorthin bereitet der neu entwickelte Lehrbuchtyp Easy Reading - Das Original mit Übersetzungshilfen. So bietet die vorliegende Ausgabe von Animal Behavior in einem zusammen:
den englischen Originaltext deutsche Übersetzungshilfen in der Randspalte deutschsprachige Verständnisfragen / Übungsaufgaben ein englisch-deutsches Glossar deutsch- und englischsprachige Kapitelzusammenfassungen

und auf der Website www.elsevier.de/alcock:
eine Übersicht über die im Buch erwähnten Arten (deutsch, englisch, lateinisch)
Internetlinks für Deutschland, Österreich und die Schweiz Wesentlicher Zusatznutzen der "Easy Reading"-Ausgabe ist, das Lesen des englischen Grundtextes zu erleichtern und in die spezielle wissenschaftliche Terminologie einzuführen. Wer dieses Buch durcharbeitet, steigert somit seine fachliche und seine sprachliche Kompetenz zugleich.

This new edition of Animal Behavior has been completely rewritten with coverage of much recent work in animal behavior, resulting in a thoroughly up-to-date text. Notable is the inclusion, for the first time, of discussion questions embedded in the text itself, rather than appended to the end of each chapter. This format is designed to encourage students to reflect on the material they have just digested while also making it easier for instructors to promote a problem-solving approach to the subject in their classes. Another key organizational improvement is the consolidation of what had been two separate chapters on the genetic and environmental influences on development. By combining this material, the new Chapter 3 makes a stronger, more tightly argued case for the view that development is a truly interactive process codependent on both genetic and environmental factors.
Like previous editions, the book shows how evolutionary biologists analyze all aspects of behavior. It is distinguished by its balanced treatment of both the underlying mechanisms and evolutionary causes of behavior, and stresses the utility of evolutionary theory in unifying the different behavio

Editorial Reviews

From the Publisher

Das wohl beste Lehrbuch der Verhaltensbiologie, Animal Behavior, stammt von John Alcock und liegt bereits in der achten aktualisierten Auflage vor. (...) Das Buch ist eine brillante Einführung in die Komplexität des tierischen Verhaltensrepertoires (...). Im Paradies der Bücher, 5. Oktober 2007

Zu früheren Auflagen: Der Schreibstil ist überaus angenehm und entspringt der Perspektive eines Wissenschaftlers, der sich sehr intensiv mit seinen Forschungsfragen und Modellsystemen auseinandersetzt. Mein Eindruck ist seit jeher, dass sich dieser Enthusiasmus auf den Studenten, der das Buch nutzt, überträgt. ... Alcock leistet ganze Arbeit bei der Berücksichtigung neuer Denkweisen in diesem Feld und der Integration fast aller klassischen Beispiele, die man in einem Einführungslehrbuch "erwartet". ... Wird eine der meistgelesenen Einführungen dieses faszinierenden Forschungsgebiets bleiben. Journal of Mammology Das Buch dürfte das am besten illustrierte, visuell beeindruckendste aller bisher veröffentlichten Lehrbücher zum Tierverhalten sein. Der Stil ist beachtlich klar und lebhaft. The Quarterly Review of Biology Animal Behavior vermittelt einen umfassenden und faszinierenden Überblick über das Verhalten von Tieren aus einem sowohl evolutionären als auch biologischen Blickwinkel. ... Das Buch ist hervorragend lesbar, wirkt sehr überzeugend und enthält wunderschöne Farbaufnahmen von Tieren in ihrer natürlichen Umgebung. Studierende berichten regelmäßig, wie viel Vergnügen ihnen das Buch bereitet und dass es auf einem angemessenen Niveau für fortgeschrittene College-Studenten geschrieben ist. Außer der guten Lesbarkeit bietet Alcock eine Fülle von Beispielen tierischer Verhaltensweisen, die seine Konzepte illustrieren, sowie informative Tabellen, Diagramme und Abbildungen, die zum Verständnis des Textes beitragen. Journal of Bioeconomics Alcocks Lehrbücher sind mehr als nur Einführungen für Studenten des Fachgebiets. Sie charakterisieren den aktuellen Status der Wissenschaft des tierischen Verhaltens und sprechen damit Studierende, Dozenten und alle anderen mit einem Interesse am Verhalten von Tiere an. ... Alcock präsentiert nicht nur hochaktuelle Information, sondern vermeidet es sorgfältig, immer nur die "richtigen" Antworten wiederzugeben. In vielen Fällen diskutiert er ausführlich Hypothesen, die man getestet hat, aber mit den erhaltenen Ergebnissen eben nicht bestätigen konnte. Diese Darstellung negativer Resultate zusammen mit den Details der jeweiligen Hypothesen machen dieses Buch überaus wertvoll für junge Wissenschaftler am Beginn ihrer Karriere. Allzu oft präsentieren Lehrbücher lediglich die Welt, "wie sie ist", und nicht, wie sie die Wissenschaftler vermutet hatten, bevor sie des Irrtums überführt wurden. ... Alcock bringt einen sehr persönlichen Ton in das Buch, das dadurch eher wie ein gut geschriebener Roman als wie ein Lehrwerk erscheint. Er beschreibt im passenden Kontext eigene Erlebnisse, wie einen Möwenangriff oder seine Erfahrungen mit schleimigen Bananen-Nacktschnecken, und verweist sogar auf eine besonders witzige Szene im Monty-Python-Film The Meaning of Life. Sein Stil ist sehr lesbar. ... Dieses Lehrbuch charakterisiert sehr präzise den Status der Wissenschaft des tierischen Verhaltens und offenbart ihre vielen Stärken ebenso wie ihre wenigen Schwächen. Es ist damit ein "Muss-Buch" für jeden, der sich für das Gebiet der Verhaltensökologie interessiert. BioScience Dies ist das ideale Buch für Studenten der Verhaltensbiologie. ... Das Buch sollte Pflichtlektüre für alle Biologie- und Psychologiestudenten sein, nicht nur für die, die einen Kurs in tierischem Verhalten belegen. Und es gibt viele weitere, die von einem Exemplar dieses sehr nützlichen Nachschlagewerks in ihrem Regal profitieren würden - Veterinärmediziner, Neurowissenschaftler, Zoowärter, Tiertrainer, Anthropologen, Linguisten und sogar Ärzte und Juristen. ... Animal Behavior ist ein exzellentes Lehrbuch. Jeder Biologe sollte es in seinem Bücherregal haben. ASB Bulletin

Product Details

ISBN-13:
9783827417831
Publisher:
Spektrum Akademischer Verlag
Publication date:
08/28/2006
Edition description:
8. Aufl.
Pages:
580
Product dimensions:
8.31(w) x 10.84(h) x 1.27(d)

What People are saying about this

From the Publisher
John Alcocks unschlagbares Lehrbuch der Verhaltensbiologie 10 Jahre nach der Übersetzung der 5. Auflage endlich wieder auf dem deutschen Markt.
Prof. Dr. Wolfgang H. Kirchner, Universität Bochum

Seit langem empfehle ich den "Alcock" für die Verhaltensbiologie. Ein Klassiker, jetzt noch besser zugänglich mit Übersetzungshilfen.
Prof. Dr. Wolfgang Rössler, Universität Würzburg

Mit der 4. Auflage habe ich vor Jahren den „Alcock“ als Lehrbuch bei uns in der Abteilung Ethologie eingeführt und erfolgreich genutzt, ob in englischer oder deutscher (5. Auflage) Sprache. Jetzt ist „er“ durch die Easy Reading-Edition für unsere Studierenden zu einem perfekten Arbeitsbuch geworden, auch schon für die Bachelor-Studierenden. Glückwunsch an den Verlag, den „Alcock“ in diese Serie aufgenommen zu haben.
Prof. Dr. Rüdiger Schröpfer, Universität Osnabrück

Topaktuell, ästhetisch ansprechend, didaktisch wertvoll.
Prof. Dr. Heike Pröhl, Tierärztliche Hochschule Hannover

Der wohl vollständigste, verständlichste und ausgereifteste Text zur Verhaltensbiologie.
Prof. Dr. Kurt Kotrschal, Konrad Lorenz Forschungsstelle, Grünau

"Animal Behavior" ist informativ, begeisternd und provozierend - eine rundum gelungene Einführung in die Verhaltensökologie.
Prof. Dr. Klaus Lunau, Universität Düsseldorf

Meet the Author

John Alcock ist Regents' Professor für Biologie an der Arizona State University. Er hat in Harvard bei Ernst Mayr promoviert. Sein Forschungsschwerpunkt sind die Fortpflanzungssysteme bei Insekten und deren Verhaltensökologie; Forschungsreisen haben ihn unter anderem nach Costa Rica und Australien geführt. Alcock hat zahlreiche Fach- und auch Sachbücher für ein breites Publikum geschrieben.

Customer Reviews

Average Review:

Write a Review

and post it to your social network

     

Most Helpful Customer Reviews

See all customer reviews >