×

Uh-oh, it looks like your Internet Explorer is out of date.

For a better shopping experience, please upgrade now.

Der Handelskauf nach der Schuldrechtsreform: Eine Untersuchung zu den persoenlichen Anwendungsbereichen des geltenden Kaufrechts
     

Der Handelskauf nach der Schuldrechtsreform: Eine Untersuchung zu den persoenlichen Anwendungsbereichen des geltenden Kaufrechts

by Marcus Schaeffer
 
Im Zuge der Schuldrechtsreform wurde der Verbrauchsgüterkauf ins BGB eingeführt. Zusammen mit dem Handelskauf und dem «normalen» Kauf ergibt sich somit eine Dreiteilung im Kaufrecht. Die Arbeit befasst sich zunächst mit den unterschiedlichen persönlichen Anwendungsbereichen im Kaufrecht und deren Zweckmäßigkeit. Insbesondere

Overview

Im Zuge der Schuldrechtsreform wurde der Verbrauchsgüterkauf ins BGB eingeführt. Zusammen mit dem Handelskauf und dem «normalen» Kauf ergibt sich somit eine Dreiteilung im Kaufrecht. Die Arbeit befasst sich zunächst mit den unterschiedlichen persönlichen Anwendungsbereichen im Kaufrecht und deren Zweckmäßigkeit. Insbesondere der Unternehmerbegriff wird dem Begriff des Kaufmanns gegenübergestellt. Im weiteren ergibt eine Betrachtung der §§ 373 ff. HGB über den Handelskauf, dass deren Bedeutung durch die Schuldrechtsreform noch weiter abgenommen hat. Einzig der Untersuchungs- und Rügeobliegenheit des § 377 HGB kommt noch eine maßgebliche Funktion zu. Als Konsequenz aus diesem Befund wird die Überführung einer an das UN-Kaufrecht angelehnten Untersuchungs- und Rügeobliegenheit ins BGB vorgeschlagen und begründet, deren persönlicher Anwendungsbereich die beidseitige Unternehmereigenschaft nach § 14 BGB sein soll.

Product Details

ISBN-13:
9783631560785
Publisher:
Lang, Peter Publishing, Incorporated
Publication date:
11/01/2006
Pages:
200
Product dimensions:
5.83(w) x 8.27(h) x (d)

Meet the Author

Der Autor: Marcus Schaeffer wurde 1975 in Hamburg geboren. Von 1996 bis 2001 absolvierte er das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg. Seit 2004 ist der Autor Referendar am Hanseatischen Oberlandesgericht.

Customer Reviews

Average Review:

Post to your social network

     

Most Helpful Customer Reviews

See all customer reviews