Extreme Wetterereignisse und ihre wirtschaftlichen Folgen: Anpassung, Auswege und politische Forderungen betroffener Wirtschaftsbranchen / Edition 1

Extreme Wetterereignisse und ihre wirtschaftlichen Folgen: Anpassung, Auswege und politische Forderungen betroffener Wirtschaftsbranchen / Edition 1

by Karl Werner Steininger
     
 

Dürresommer 2003, Hochwasser 2002, Lawinenwinter 1999/2000, Wintersturm Lothar 1999: Vier zentral-europäische Naturkatastrophen der letzten Jahre. Mit welchen extremen Wetterereignissen müssen wir in Zukunft rechnen? Welche wirtschaftlichen Folgen sind damit verbunden? Wie können sich besonders gefährdete Wirtschaftsbranchen vor zu

See more details below

Overview

Dürresommer 2003, Hochwasser 2002, Lawinenwinter 1999/2000, Wintersturm Lothar 1999: Vier zentral-europäische Naturkatastrophen der letzten Jahre. Mit welchen extremen Wetterereignissen müssen wir in Zukunft rechnen? Welche wirtschaftlichen Folgen sind damit verbunden? Wie können sich besonders gefährdete Wirtschaftsbranchen vor zu großer Schadenswirkung schützen? Welche Aufgaben muss dabei die Politik übernehmen? Dies sind die zentralen Kernfragen des vorliegenden Buches, in dem erstmals KlimaforscherInnen gemeinsam mit VertreterInnen der Wirtschaftsbranchen dieses aktuelle Problemfeld behandeln.

Product Details

ISBN-13:
9783540234777
Publisher:
Springer Berlin Heidelberg
Publication date:
11/12/2004
Edition description:
2005
Pages:
246
Product dimensions:
9.21(w) x 6.14(h) x 0.63(d)

Table of Contents

Grundlagen.- Charakterisierung von extremen Wetterereignissen.- Regionale Entwicklung und Auswirkungen extremer Wetterereignisse am Beispiel Österreich.- Wirtschaftliche Analyse von extremen Wetterereignissen: Struktur und Anwendung.- Integriertes Risikomanagement bei Naturkatastrophen.- Ausgestaltung nationaler Risikotransfermechanismen: grundsätzliche Überlegungen.- Vergleich von nationalen Risikotransfermechanismen am Beispiel Hochwasser.- Der Dialog Wirtschaft — Forschung — Politik: Erfahrungen aus der Schweiz.- Wirtschaftssektorale Analyse.- Tourismus und Naturgefahren: Mit Risikomanagement die Krise vermeiden.- Katastrophenmanagement und Gesundheitsversorgung vor neuen Herausforderungen — Eine Perspektive des Österreichischen Roten Kreuzes.- Land- und Forstwirtschaft: Bedrohung oder Umstellung.- Versicherungen: Erweiterung der Aufgabenbereiche in verbessertem Gesamtrahmen.- Energie und Wasser: Sicherung der Versorgung.- Schlussfolgerungen.- Zusammenfassung der wirtschaftssektoralen Analysen: Gefährdungen, Anpassungen und politische Forderungen.- Forschungsbedarf und Ausblick.

Read More

Customer Reviews

Average Review:

Write a Review

and post it to your social network

     

Most Helpful Customer Reviews

See all customer reviews >