Georg Adam Struve (1619-1692) als Zivilrechtler

Georg Adam Struve (1619-1692) als Zivilrechtler

by Jan Finzel
     
 

Die Iurisprudentia Romano-Germanica forensis von Georg Adam Struve wird heute auch als der «Palandt seiner Zeit» bezeichnet. In der Tat: Dieses erfolgreichste Werk Struves wurde seit 1670 über mehr als 100 Jahre immer wieder neu aufgelegt und von bedeutenden Juristen mit Anmerkungen versehen. Es eignete sich zudem als

Overview

Die Iurisprudentia Romano-Germanica forensis von Georg Adam Struve wird heute auch als der «Palandt seiner Zeit» bezeichnet. In der Tat: Dieses erfolgreichste Werk Struves wurde seit 1670 über mehr als 100 Jahre immer wieder neu aufgelegt und von bedeutenden Juristen mit Anmerkungen versehen. Es eignete sich zudem als Einführungslehrbuch und Vorlesungsgrundlage. Man sagt, die Iurisprudentia sei für viele Advokaten überhaupt das einzige Buch gewesen, das sie benutzten. Die Arbeit will aber nicht nur Struves Iurisprudentia analysieren, sondern sein Leben und Werk insgesamt vorstellen. Schwerpunkte bilden dabei das System des Privatrechts, die Rechtsquellenlehre sowie die Lehre vom Erbvertrag als Beispiel für Struves Beitrag zum Usus modernus des römischen Rechts.

Product Details

ISBN-13:
9783631502150
Publisher:
Lang, Peter Publishing, Incorporated
Publication date:
01/28/2003
Series:
Rechtshistorische Reihe Series, #264
Pages:
174
Product dimensions:
5.83(w) x 8.27(h) x (d)

Meet the Author

Der Autor: Jan Finzel wurde 1973 in Hamm in Westfalen geboren. Er studierte Rechtswissenschaften in Freiburg und Köln. Nach dem ersten Staatsexamen war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für neuere Privatrechtsgeschichte der Universität zu Köln tätig. Promotion 2002. Nach Ablegung des zweiten Staatsexamens arbeitet der Verfasser als Rechtsanwalt in einer Kölner Anwaltskanzlei.

Customer Reviews

Average Review:

Write a Review

and post it to your social network

     

Most Helpful Customer Reviews

See all customer reviews >