×

Uh-oh, it looks like your Internet Explorer is out of date.

For a better shopping experience, please upgrade now.

Grenzüberschreitende Funktionsverlagerungen: Ermittlung von Verrechnungspreisen nach § 1 AStG am Beispiel der Verlagerung der Forschungs- und Entwicklungsabteilung ins Ausland
     

Grenzüberschreitende Funktionsverlagerungen: Ermittlung von Verrechnungspreisen nach § 1 AStG am Beispiel der Verlagerung der Forschungs- und Entwicklungsabteilung ins Ausland

by Jacqueline Hartley
 
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1.7, Fachhochschule Bielefeld, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit fortschreitender Globalisierung der Wirtschaft entwickeln sich auch Unternehmen fortlaufend weiter. Dies können neben kleinen Veränderungen auch umfassende Restrukturierungen in Form von

Overview

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1.7, Fachhochschule Bielefeld, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit fortschreitender Globalisierung der Wirtschaft entwickeln sich auch Unternehmen fortlaufend weiter. Dies können neben kleinen Veränderungen auch umfassende Restrukturierungen in Form von Standortverlagerungen sein. Gerade in international agierenden Konzernen stehen Standortentscheidungen beinahe täglich im Fokus. Nach einer Umfrage des deutschen Industrie- und Handelskammertages verlagern deutsche Unternehmen verstärkt auch ihre Forschungs- und Entwicklungsabteilungen ins Ausland.1 Die Motive, bestimmte Unternehmensteile bzw. Funktionen2 ins Ausland zu verlegen, sind vielfältig. Neben außersteuerlichen Gründen, wie z. B. der Erschließung neuer Märkte, Erhöhung der lokalen Präsenz oder der Nutzung anderer vorteilhafter Standortfaktoren, veranlassen auch steuerliche Motive wie die Ausnutzung internationaler Steuerbelastungsgefälle Konzerne zur sog. Funktionsverlagerung3 ins Ausland.4 Hauptgrund speziell für die Verlagerung der Forschung und Entwicklung ins Ausland ist die Ergänzung zu Produktionsstandorten. Außerdem spielen niedrigere Lohnkosten, geringere Bürokratie, bessere Verfügbarkeit qualifizierter Fachkräfte sowie die notwendige Nähe zum Kunden zum ständigen Abgleich mit den Kundenbedürfnissen eine große Rolle.5 [...] 1 Vgl. G. Rose/V. Treier, DIHK-Studie, (01.06.2012) , S. 3. 2 Vgl. Kapitel 2.1 zum Begriff 'Funktion'. 3 Vgl. Kapitel 2.2 zum Begriff 'Funktionsverlagerung'. 4 Vgl. F. Eisele, (2003), S. 1. 5 Vgl. G. Rose/V. Treier, DIHK-Studie, (01.06.2012) , S. 13.

Product Details

ISBN-13:
9783656271574
Publisher:
GRIN Verlag GmbH
Publication date:
01/01/2012
Sold by:
Ciando
Format:
NOOK Book
File size:
109 KB

Related Subjects

Customer Reviews

Average Review:

Post to your social network

     

Most Helpful Customer Reviews

See all customer reviews