Kaiser Friedrich II. (1194-1250): Herrscher, Mensch, Mythos

Kaiser Friedrich II. (1194-1250): Herrscher, Mensch, Mythos

by Hubert Houben
     
 

Der staufische Kaiser Friedrich II. (1194 - 1250), der uber das deutsche Reich und das Regnum Sicilie herrschte, entwickelte in Suditalien ein zentralistisches Staatswesen, das die Geschichte Deutschlands und Italiens nicht unwesentlich beeinflusst hat. Die Nachwelt ist bis heute fasziniert von seinem Interesse an den Naturwissenschaften, an philosophischen und…  See more details below

Overview

Der staufische Kaiser Friedrich II. (1194 - 1250), der uber das deutsche Reich und das Regnum Sicilie herrschte, entwickelte in Suditalien ein zentralistisches Staatswesen, das die Geschichte Deutschlands und Italiens nicht unwesentlich beeinflusst hat. Die Nachwelt ist bis heute fasziniert von seinem Interesse an den Naturwissenschaften, an philosophischen und theologischen Grundsatzfragen sowie von seinen beeindruckenden Bauten, vor allem Castel del Monte. Seine Sympathie fur Judentum und Islam sicherte ihm die Wertschatzung moderner Betrachter, wurde von seinen Zeitgenossen aber mit sehr gemischten Gefuhlen wahrgenommen. Unter ihm erreichte die Auseinandersetzung zwischen Kaiser- und Papsttum ihren Hohepunkt. Die papstliche Propaganda verunglimpfte ihn als Ketzer und Antichrist, er selbst liess sich als Friedensfurst und Messiaskaiser feiern. Auf dem neuesten Stand der Forschung wird in diesem Buch ein anschauliches Bild von Friedrich II. gezeichnet.

Product Details

ISBN-13:
9783170186835
Publisher:
Kohlhammer Verlag
Publication date:
08/14/2008
Series:
Urban-Taschenbucher Series, #618
Pages:
262

Meet the Author

Professor Dr. Hubert Houben ist Ordinarius fur mittelalterliche Geschichte an der Universitat Lecce.

Customer Reviews

Average Review:

Write a Review

and post it to your social network

     

Most Helpful Customer Reviews

See all customer reviews >