Konfliktklärung als didaktische Herausforderung: Subjektive Handlungskonzepte zur Bewältigung von Konfliktsituationen

Konfliktklärung als didaktische Herausforderung: Subjektive Handlungskonzepte zur Bewältigung von Konfliktsituationen

by Martin Keller
     
 

In nahezu allen beruflichen Handlungsfeldern wird die Fähigkeit zur Klärung von Konflikten als eine zentrale Handlungskompetenz erwartet. Martin Keller analysiert die Handlungspotenziale von Studierenden im Hinblick auf die Frage, wie diese basierend auf ihren subjektiven Konfliktklärungsstrategien ihr Handeln deuten und für sich selbst

Overview

In nahezu allen beruflichen Handlungsfeldern wird die Fähigkeit zur Klärung von Konflikten als eine zentrale Handlungskompetenz erwartet. Martin Keller analysiert die Handlungspotenziale von Studierenden im Hinblick auf die Frage, wie diese basierend auf ihren subjektiven Konfliktklärungsstrategien ihr Handeln deuten und für sich selbst beschreiben, erklären und prognostizieren. Als Bezugspunkt zur Diagnose der Handlungspotenziale führt er in das Konstrukt der Subjektiven Theorien ein. Er erläutert den Begriff der 'Konfliktklärungskompetenz' im Rahmen von Situationstypen und formuliert Handlungsempfehlungen für die methodisch-didaktische Gestaltung von integrierten Diagnose- und Förderaktivitäten.

Product Details

ISBN-13:
9783531162348
Publisher:
VS Verlag fur Sozialwissenschaften
Publication date:
09/29/2008
Edition description:
2008
Pages:
555
Product dimensions:
5.83(w) x 8.27(h) x 0.05(d)

Meet the Author

Dr. Martin Keller ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter am Institut für Wirtschaftspädagogik sowie Lehrbeauftragter für Handlungskompetenz und Wirtschaftspädagogik an der Universität St. Gallen (HSG).

Customer Reviews

Average Review:

Write a Review

and post it to your social network

     

Most Helpful Customer Reviews

See all customer reviews >