Neutrino

Neutrino

4.2 4
by Frank Close
     
 

View All Available Formats & Editions

'I have postulated a particle that cannot be detected,' declared the physicist Wolfgang Pauli. And it was to take many years, much patience, and great ingenuity to catch an indirect glimpse of the elusive neutrino, and win the crate of champagne Pauli wagered on the discovery. This is the story of how the most extraordinary of particles-without charge, almost

Overview

'I have postulated a particle that cannot be detected,' declared the physicist Wolfgang Pauli. And it was to take many years, much patience, and great ingenuity to catch an indirect glimpse of the elusive neutrino, and win the crate of champagne Pauli wagered on the discovery. This is the story of how the most extraordinary of particles-without charge, almost without mass, passing through matter over aeons before interacting with anything at all-was sought and found, and how neutrino astronomy is now giving us views deep into the hearts of distant galaxies.

Editorial Reviews

From the Publisher
Der Erzählkunst des Autors ist es zu verdanken, dass dieses hochkomplexe und im Grunde unanschauliche Thema kompetent und stellenweise doch recht amüsant dargestellt wird. Es kann problemlos ohne Physikgrundkenntnisse verstanden werden und kommt gänzlich ohne Formeln aus. So wünscht man sich Wissenschaftskommunikation in Buchform im Jahr 2012!

Sternzeit, Nr. 4 2012

Ebenso faszinierend wie die Neutrinos selbst ist die Geschichte ihrer Entdeckung. Der britische Physiker Frank Close erzählt beides. Bewundernswert ist die Beharrlichkeit, mit der ein paar Physiker den extrem aufwendigen Nachweis für die Existenz des Neutrinos erbracht haben. Dafür gab es Nobelpreise. Nahezu vergessen, trotz bahnbrechender Beiträge zur Neutrinoforschung, ist dagegen der italienische Physiker Bruno Pontecorvo. Close räumt dem vor 19 Jahren in Russland verstorbenen Physiker nun den ihm angemessen Platz in der Neutrinoforschung ein. Sein Buch ist informativ, spannend und dazu noch sehr gut übersetzt.

Bild der Wissenschaft, April 2013, Heinz Horeis

Der Autor hat ein interessantes, auch für Nichtphysiker gut lesbares Buch über diese Teilchen vorgelegt.

Fachbuchjournal, August 2013

In diesem Sinn kann das vorliegende Werk jedem empfohlen werden, der keine technische Kompakteinführung in die Neutrinophysik sucht. Er erhält stattdessen eine knapp gehaltene, aber doch erstaunlich vollständige und präzise Darstellung der Entwicklung eines überaus faszinierenden und brandaktuellen Gebiets der Teilchen- und Astrophysik.

Sterne und Weltraum, August 2013, Dominik Elsässer

Es ist ungefähr das kleinste Teilchen, das wir kennen, es saust jede Sekunde milliardenfach mit nahezu Lichtgeschwindigkeit durch uns hindurch. Bei der Erforschung der Radioaktivität funktionierte das bis dahin entwickelte Modell des Atombaus nicht mehr, ein neues Teilchen musste her. Daraufhin unterbreitete der berühmte Physiker Pauli einen unerhörten Vorschlag, der "nie experimentell verifiziert werden kann". Der Nachweis gelang ca. 26 Jahre später dennoch, und Pauli verlor durch eine Wette eine Kiste Champagner. Wie es dazu kam, welche Rolle dieses geisterhafte Teilchen, das extrem selten mit anderer Materie interagiert und dessen Nachweis viel Aufwand und Geduld erfordert, beim Aufbau der Materie wie auch bei der Erforschung des Kosmos spielt, schildert Close sehr anschaulich für einen breiten Leserkreis, lässt diesen quasi über die Schultern der beteiligten Forscher blicken. Das kleine Buch über ein kleines Teilchen sei gerne empfohlen.

ekz.bibliotheksservice, 09.07.2012

Product Details

ISBN-13:
9780199574599
Publisher:
Oxford University Press, USA
Publication date:
11/28/2010
Pages:
176
Product dimensions:
5.40(w) x 7.80(h) x 0.90(d)

Meet the Author

Frank Close, OBE, is Professor of Physics at Oxford University and a Fellow of Exeter College. He was formerly vice president of the British Association for Advancement of Science, Head of the Theoretical Physics Division at the Rutherford Appleton Laboratory, and Head of Communications and Public Education at CERN. He is the author of several books, including The Void (OUP, 2007) and the best-selling Lucifer's Legacy (OUP, 2000). He was the winner of the Kelvin Medal of the Institute of Physics for his "outstanding contributions to the public understanding of physics."

Customer Reviews

Average Review:

Write a Review

and post it to your social network

     

Most Helpful Customer Reviews

See all customer reviews >

Neutrino 4.3 out of 5 based on 0 ratings. 4 reviews.
Pleasuredome More than 1 year ago
Very interesting review of a fascinating subject. Very well written. Well organized. Lots of good content without becoming dense. Reads well.
Anonymous More than 1 year ago
Anonymous More than 1 year ago
Anonymous More than 1 year ago