Reisen in Westafrika: Durch Französisch-Kongo, Corisco und Kamerun. 1895

Reisen in Westafrika: Durch Französisch-Kongo, Corisco und Kamerun. 1895

by Mary Henrietta Kingsley
     
 

"Lieber möchte ich reisend sterben, als strickend und von einer Horde lärmender Kinder umringt leben. Und da es um meine Strick- und Handarbeitskünste ohnehin nicht gut bestellt ist, widme ich mich lieber der Erkundung und Kartographie Afrikas, allen Widerständen zum Trotz." Mary Kingsley Kaum hat sie das Geld zusammen und ihre Ausstattung…  See more details below

Overview

"Lieber möchte ich reisend sterben, als strickend und von einer Horde lärmender Kinder umringt leben. Und da es um meine Strick- und Handarbeitskünste ohnehin nicht gut bestellt ist, widme ich mich lieber der Erkundung und Kartographie Afrikas, allen Widerständen zum Trotz." Mary Kingsley Kaum hat sie das Geld zusammen und ihre Ausstattung verbessert, sitzt Mary Kingsley gänzlich unsentimental an Weihnachten 1894 erneut auf einem Frachter Richtung Westküste - es ist ihre zweite Afrikareise. Sie reist auf einfachste Art, ist zu Fuß oder auf einheimischen Booten unterwegs, schläft in Hängematten oder auf Holzbrettern. Das kleine Budget und die Begabung Kingsleys, auf jeden Einheimischen zuzugehen und sich von jeder Stammesfrau die Welt erklären zu lassen, trugen wesentlich dazu bei, dass die Engländerin einen weitaus besseren Einblick in die afrikanische Lebenswelt bekam als so mancher Anthropologe. Die Westküste und deren Bewohner besser kennen zu lernen, mehr über deren Opferriten, Fetischverehrung und Geistergläubigkeit zu erfahren, von ihrem Umgang mit der Natur und den Tieren zu profi tieren, war Mary Kingsley entschieden wichtiger als den afrikanischen Kontinent einmal quer zu durchreisen. Über ihre zweite, annähernd zwölf Monate lange Reise durch die heutigen Länder Nigeria, Kamerun und Gabun berichtet Mary Kingsley in dem vorliegenden Buch. Es ist der faszinierende Reisebericht einer Frau, die offi ziell über Fish & Fetish forschte, sich aber für alles interessierte, was ihr unterwegs begegnete. In ihren lebendigen Beschreibungen macht sie uns mit den religiösen Bräuchen der einzelnen Stämme bekannt, geht auf Besonderheiten in Geographie, Botanik und Architektur ein. Statt Theorien zu verbreiten, zitiert sie ihre Gesprächspartner und nimmt sich am liebsten selbst auf den Arm.

Read More

Product Details

ISBN-13:
9783843803908
Publisher:
Edition Erdmann in der marixverlag GmbH
Publication date:
05/12/2014
Sold by:
Bookwire
Format:
NOOK Book
Pages:
480
File size:
1 MB

Meet the Author

Mary Henrietta Kingsley (1862-1900) wurde in London geboren. Auf ihren insgesamt drei Reisen ins westliche Afrika trat sie als Händlerin auf, lernte das Handelsenglisch der Einheimischen, entdeckte der Fachwelt noch gänzlich unbekannte Fischarten und lernte die Lebensweise der Einheimischen kennen. Sie revolutionierte das Bild des primitivenSchwarzen, trat gegen den Sklavenhandel und für die Rechte der afrikanischen Ureinwohner ein. Ihre Erlebnisse und Erkenntnisse teilte sie in öffentlichen Vorträgen und schriftlichen Aufzeichnungen mit. Sie starb 1900 in Südafrika an Typhus. Niels-Arne Münch (geb. 1972) ist Sozialwissenschaftler und arbeitet seit 2005 als freier Lektor, Übersetzer und Lehrer für kreatives Schreiben. Er lebt mit seiner Familie in Göttingen. Magdalena Köster hat die Deutsche Journalistenschule in München besucht und bei der Süddeutschen Zeitung und der Abendzeitung gearbeitet. Heute lebt sie als Freie Journalistin in München und ist als Autorin und Herausgeberin tätig.

Read More

Customer Reviews

Average Review:

Write a Review

and post it to your social network

     

Most Helpful Customer Reviews

See all customer reviews >