Religion und die umstrittene Moderne

Religion und die umstrittene Moderne

by Michael Reder, Matthias Rugel
     
 

Religionen sind auf vielfaltige, oft widerspruchliche Weise in offentliche Diskurse und politische Prozesse zuruckgekehrt. Sie spielen heute fast in allen Regionen und auch auf globaler Ebene eine wichtige Rolle. Andererseits sind religiose Fundamentalismen oder die politische Instrumentalisierung von Religionen in Konflikten bedrohliche Phanomene, die sich weltweit… See more details below

Overview

Religionen sind auf vielfaltige, oft widerspruchliche Weise in offentliche Diskurse und politische Prozesse zuruckgekehrt. Sie spielen heute fast in allen Regionen und auch auf globaler Ebene eine wichtige Rolle. Andererseits sind religiose Fundamentalismen oder die politische Instrumentalisierung von Religionen in Konflikten bedrohliche Phanomene, die sich weltweit ausbreiten. So ambivalent wie die Religionen ist auch die Moderne. Die klassische, westliche Moderne mit ihrer Orientierung an selbstverantwortlicher Gestaltung der Welt, Demokratie und Menschenrechten ist fragwurdig geworden: Desorientierung und globale soziale, okonomische wie okologische Ungleichgewichte gehen mit ihr einher. In der Suche nach dem eigenen Pfad der Moderne entstehen vielfaltige Gegenbewegungen. Die Beitrage thematisieren dieses ambivalente Verhaltnis von Religion und der umstrittenen Moderne.

Product Details

ISBN-13:
9783170212343
Publisher:
Kohlhammer Verlag
Publication date:
05/12/2010
Series:
Globale Solidaritat - Schritte zu einer neuen Weltkultur Series, #19
Pages:
238
Product dimensions:
6.10(w) x 9.10(h) x 0.80(d)

Customer Reviews

Average Review:

Write a Review

and post it to your social network

     

Most Helpful Customer Reviews

See all customer reviews >