×

Uh-oh, it looks like your Internet Explorer is out of date.

For a better shopping experience, please upgrade now.

Schulverwaltung im Spannungsfeld von Paedagogik und Gesellschaft
     

Schulverwaltung im Spannungsfeld von Paedagogik und Gesellschaft

by Wolfgang Hammer
 

Schulverwaltung wird häufig als Gegner von Pädagogik gesehen. Viele Erziehungswissenschaftler, Lehrer, Eltern und Schüler fühlen sich durch die «bürokratische Schule» in ihren erzieherischen Absichten und Bedürfnissen eingeschränkt.
In diesem Buch wird gezeigt, dass die Leistung der Schulverwaltung einerseits darin

Overview

Schulverwaltung wird häufig als Gegner von Pädagogik gesehen. Viele Erziehungswissenschaftler, Lehrer, Eltern und Schüler fühlen sich durch die «bürokratische Schule» in ihren erzieherischen Absichten und Bedürfnissen eingeschränkt.
In diesem Buch wird gezeigt, dass die Leistung der Schulverwaltung einerseits darin liegt, pädagogische Forderungen der Menschen, die am Erziehungsprozess in der Schule beteiligt sind, gegenüber der Gesellschaft zu vertreten. Andererseits erfüllt die Schulverwaltung Ansprüche der Gesellschaft gegenüber der Schule, indem sie Wünsche verschiedener gesellschaftlicher Gruppen pädagogisiert. Die Schulverwaltung nimmt damit die Rolle eines Vermittlers zwischen schulischer Erziehung und Gesellschaft ein. Diese Beschreibung von Aufgaben der Schulverwaltung bildet einen Ausgangspunkt für eine Neubewertung der Leistungen der Schulverwaltung und des staatlichen Schulsystems.

Editorial Reviews

From the Publisher
«Das Buch füllt im Rahmen der Literatur über Schulverwaltung eine Lücke.» (Owczarski, Schulverwaltungsblatt für Niedersachsen)

Product Details

ISBN-13:
9783820401578
Publisher:
Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der W
Publication date:
08/01/1988
Series:
Erziehungskonzeptionen und Praxis Series , #12
Pages:
159

Customer Reviews

Average Review:

Post to your social network

     

Most Helpful Customer Reviews

See all customer reviews