Volkswirtschaftslehre 1: Grundlegende Mikro- und Makroökonomik / Edition 6

Volkswirtschaftslehre 1: Grundlegende Mikro- und Makroökonomik / Edition 6

by Horst Hanusch, Thomas Kuhn, Uwe Cantner
     
 

Das Lehrbuch Volkswirtschaftslehre 1 präsentiert eine leicht verständliche und moderne Einführung in die volkswirtschaftliche Theorie und Politik. Es werden die Grundlagen der Nationalökonomie erläutert, die vor allem für Studierende der Anfangssemester an Hochschulen und Wirtschaftsakademien von großer Bedeutung sind. Basierend

See more details below

Overview

Das Lehrbuch Volkswirtschaftslehre 1 präsentiert eine leicht verständliche und moderne Einführung in die volkswirtschaftliche Theorie und Politik. Es werden die Grundlagen der Nationalökonomie erläutert, die vor allem für Studierende der Anfangssemester an Hochschulen und Wirtschaftsakademien von großer Bedeutung sind. Basierend auf einer Erklärung elementarer Begriffe und Prinzipien der Volkswirtschaftslehre befaßt sich der zweite und dritte Teil des Buches mit den großen Teilgebieten dieses Faches, nämlich der Mikro- und der Makroökonomie. Der gesamte Lehrstoff wird durch Graphiken und Zahlenbeispiele ergänzt und enthält zudem zahlreiche aktuelle Bezüge, um wichtige Zusammenhänge hervorzuheben. Der geplante Band Volkswirtschaftslehre 2 vertieft zentrale Themen der Mikro- und Makroökonomie und erweitert diese um neue Fragestellungen.

Product Details

ISBN-13:
9783540432883
Publisher:
Springer Berlin Heidelberg
Publication date:
02/20/2002
Series:
Springer-Lehrbuch Series
Edition description:
6., verb. Aufl. 2002
Pages:
524
Product dimensions:
9.21(w) x 6.14(h) x 1.11(d)

Table of Contents

I: Grundlagen.- 1. Erkenntnisobjekt und Prinzipien der Volkswirtschaftslehre.- 1.1 Grundlegende Probleme in einer Volkswirtschaft.- 1.2 Das Prinzip der Knappheit.- 1.3 Das Opportunitätskostenprinzip.- 1.4 Das ökonomische Prinzip.- 1.5 Das marktwirtschaftliche Prinzip.- 1.6 Das Prinzip der ökonomischen Anreize.- 1.7 Das Prinzip staatlicher Korrekturen.- 1.8 Das Prinzip der Verteilungsgerechtigkeit.- 1.9 Das Prinzip des innovativen Wandels.- Kontrollfragen zu Kapitel 1.- 2. Knappheit, Tausch und Effizienz.- 2.1 Die Produktionsmöglichkeiten.- 2.1.1 Transformationskurve.- 2.1.2 Produktionsfunktion und Ertragsgesetz.- 2.1.3 Transformationskurve und Produktionsfunktion.- 2.1.4 Ineffizienzen.- 2.1.5 Technischer Fortschritt und Zunahme des Faktorbestands.- 2.1.6 Das Gesetz der zunehmenden Opportunitätskosten.- 2.2 Tausch.- 2.3 Effizienz.- Kontrollfragen zu Kapitel 2.- 3. Märkte und Preise.- 3.1 Der Markt als Koordinationsmechanismus.- 3.2 Pläne der privaten Haushalte.- 3.3 Pläne der Unternehmen.- 3.4 Preisbildung auf dem Gütermarkt.- 3.4.1 Die Nachfragefunktion.- 3.4.2 Die Angebotsfunktion.- 3.4.3 Das Marktgleichgewicht.- 3.4.4 Angebots- und Nachfrageelastizitäten.- 3.5 Die Effizienz der vollständigen Konkurrenz.- Kontrollfragen zu Kapitel 3.- 4. Der Staat.- 4.1 Allokationspolitik.- 4.1.1 Wettbewerbspolitik.- 4.1.2 Externe Effekte und Umweltpolitik.- 4.1.3 Öffentliche Güter.- 4.2 Stabilisierungspolitik.- 4.3 Verteilungspolitik.- 4.4 Die Staatstätigkeit in der Bundesrepublik Deutschland.- Anhang: Tabellen zur Staatstätigkeit.- Kontrollfragen zu Kapitel 4.- 5. Methodische Fragen.- 5.1 Gesetzmäßigkeiten in der Volkswirtschaftslehre.- 5.2 Erkenntnisobjekt der Volkswirtschaftslehre.- 5.3 Modelle.- 5.4 Theorien.- 5.4.1 Deduktion.- 5.4.2 Induktion.- 5.5 Gültigkeit und Anwendbarkeit von Theorien.- 5.6 Experimentelle Ökonomie.- Anhang: Beispiel für die Bildung eines mathematischen Modells.- Kontrollfragen zu Kapitel 5.- Verwendete Literatur zu Teil I.- II: Mikroökonomische Theorie.- 6. Konsum und Nachfrage.- 6.1 Determinanten der Nachfrage.- 6.2 Präferenzen und Präferenzordnungen.- 6.3 Nutzenfunktionen.- 6.4 Eigenschaften von Nutzenfunktionen.- 6.5 Indifferenzkurven.- 6.6 Nutzenmaximierung.- 6.7 Nachfragefunktionen.- 6.7.1 Einkommensänderungen.- 6.7.2 Preisänderungen.- Anhang zu Kapitel 6.- Kontrollfragen zu Kapitel 6.- 7. Produktion und Angebot.- 7.1 Determinanten des Angebots.- 7.2 Die Produktionsfunktion.- 7.2.1 Allgemeine Definitionen.- 7.2.2 Partielle Faktorvariation.- 7.2.3 Isoquanten.- 7.2.4 Niveauvariation und Skalenerträge.- 7.2.5 Linear-limitationale Produktionsfunktionen.- 7.3 Kostenminimierung.- 7.3.1 Minimalkostenkombination.- 7.3.2 Expansionspfad einer Unternehmung.- 7.4 Kostenfunktionen.- 7.5 Gewinnmaximierung.- 7.6 Die Angebotsfunktion.- Anhang zu Kapitel 7.- Kontrollfragen zu Kapitel 7.- 8. Preisbildung auf den Gütermärkten.- 8.1 Vollständige Konkurrenz.- 8.2 Gesamtnachfrage.- 8.3 Gesamtangebot.- 8.4 Marktgleichgewicht bei vollständiger Konkurrenz.- 8.5 Preisbildung auf dem Monopolmarkt.- Kontrollfragen zu Kapitel 8.- 9. Der Arbeitsmarkt.- 9.1 Das Arbeitsangebot.- 9.2 Die Arbeitsnachfrage.- 9.3 Gleichgewicht auf dem Arbeitsmarkt.- 9.4 Arbeitslosigkeit.- Kontrollfragen zu Kapitel 9.- 10. Marktversagen und Staatseingriffe.- 10.1 Konsumenten- und Produzentenrente.- 10.2 Marktversagen.- 10.2.1 Monopolmacht.- 10.2.2 Externe Effekte.- 10.2.3 Öffentliche Güter.- Kontrollfragen zu Kapitel 10.- Verwendete Literatur zu Teil II.- III: Makroökonomische Theorie und Politik.- 11. Wirtschaftskreislauf und Sozialprodukt.- 11.1 Grundlegende Berechnungsmethoden des Sozialprodukts.- 11.2 Das Sozialprodukt in einer stationären Volkswirtschaft.- 11.3 Das Sozialprodukt in einer Volkswirtschaft mit Kapitalbildung.- 11.4 Der Staat in der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung.- 11.5 Berechnung des Sozialprodukts in einer offenen Volkswirtschaft..- 11.6 Überblick über die Sozialproduktsberechnung.- 11.7 Schwächen der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung.- 11.8 Erfassung von Arbeitslosigkeit und Inflation.- Kontrollfragen zu Kapitel 11.- 12. Grundzusammenhänge der Makroökonomik: Aggregiertes Angebot und aggregierte Nachfrage.- 12.1 Die Grundzusammenhänge im Überblick.- 12.1.1 System der Volkswirtschaft aus theoretischer Sicht.- 12.1.2 System der Volkswirtschaft in politischer Betrachtung.- 12.2 Die aggregierte Nachfrage.- 12.3 Das aggregierte Angebot.- 12.3.1 Klassik.- 12.3.2 Keynes’sche Theorie.- 12.3.3 Neoklassische Synthese.- 12.3.3.1 Kurzfristige Betrachtung.- 12.3.3.2 Langfristige Betrachtung.- 12.4 Zusammenspiel von aggregierter Nachfrage und aggregiertem Angebot.- 12.4.1 Inflation und Deflation in der Klassik.- 12.4.2 Veränderung der Nachfrage im Keynes’schen Modell.- 12.4.3 Nachfrage- und Angebotsschocks in der Konzeption der neoklassischen Synthese.- Kontrollfragen zu Kapitel 12.- 13. Nachfrageorientierte Makroökonomik.- 13.1 Einfache Theorie des Multiplikators.- 13.1.1 Keynes’sche Kreislaufbetrachtung.- 13.1.2 Der Investitionsmultiplikator.- 13.2 Grundzüge der staatlichen Fiskalpolitik.- 13.2.1 Outputwirkungen der Staatsausgaben.- 13.2.2 Outputwirkungen der Besteuerung.- 13.2.3 Fiskalpolitik in der Praxis.- Kontrollfragen zu Kapitel 13.- 14. Die Rolle des Geldes in der Makroökonomik.- 14.1 Geldfunktionen und Gelddefinitionen.- 14.1.1 Geldfunktionen.- 14.1.2 Gelddefinition und Geldmenge.- 14.2 Das Geldangebot.- 14.2.1 Institutionale Organisation des Geldangebots.- 14.2.2 Die Geldproduktion der Kreditinstitute.- 14.2.3 Das wirtschaftspolitische Instrumentarium der Notenbank.- 14.2.4 Die Geldangebotskurve.- 14.3 Die Geldnachfrage.- 14.3.1 Motive der Geldhaltung.- 14.3.2 Spekulationsnachfrage nach Geld.- 14.3.3 Die Geldnachfragefunktion.- 14.4 Das Zusammenspiel von Geldangebot und Geldnachfrage.- 14.5 Geld- und Güterwirtschaft im Zusammenwirken.- 14.5.1 Keynes’sche Theorie.- 14.5.2 Main-Stream-Ökonomen.- 14.5.3 Monetarismus.- 14.5.4 Die Keynesianismus-Monetarismus Debatte.- 14.6 Geld- und Fiskalpolitik bei wachsender Staatsverschuldung.- 14.6.1 Begriff und Entwicklung der Staatsschuld.- 14.6.2 Grundlegende Gefahren einer wachsenden Staatsschuld.- 14.6.3 Wirkungen einer wachsenden Staatsschuld auf die aggregierte Nachfrage.- 14.6.4 Wirkungen einer wachsenden Staatsschuld auf das aggregierte Angebot.- Kontrollfragen zu Kapitel 14.- 15. Die makroökonomische Bedeutung der Phillips-Kurve.- 15.1 Originäre Phillips-Kurve.- 15.2 Modifizierte Form der Phillips-Kurve.- 15.3 Erklärungsansätze für die modifizierte Phillips-Kurve.- 15.4 Neuere Befunde zur Phillips-Kurve.- 15.5 Adaptive und rationale Erwartungen.- 15.6 Um Erwartungen erweiterte Phillips-Kurve.- 15.6.1 Phillips-Kurve bei adaptiven Erwartungen.- 15.6.2 Phillips-Kurve bei rationalen Erwartungen.- 15.7 Kritikpunkte an der langfristig vertikalen Phillips-Kurve.- 15.8 Der Ansatz der NAIRU.- 15.9 Hysteresis-Effekt.- Kontrollfragen zu Kapitel 15.- 16. Angebotsorientierte Makroökonomik.- 16.1 Die Entwicklung des aggregierten Angebots.- 16.1.1 Die langfristige Entwicklung des aggregierten Angebots: Wachstum.- 16.1.2 Die kurzfristige Entwicklung des aggregierten Angebots: Konjunktur.- 16.2 Wirtschaftliches Wachstum.- 16.2.1 Determinanten und stilisierte Fakten des Wachstums im Überblick.- 16.2.2 Wachstum durch den Mehreinsatz des Produktionsfaktors Kapital.- 16.2.3 Wachstum durch exogenen technologischen Fortschritt.- 16.2.4 Wachstum durch endogenen technologischen Fortschritt.- 16.2.5 Produktivität als Maßzahl des technischen Fortschritts.- 16.3 Konjunkturelle Schwankungen des Sozialprodukts.- 16.3.1 Konjunkturzyklus und stilisierte Fakten.- 16.3.2 Angebotsorientierte Konjunkturtheorien.- 16.3.3 Die Auslastung des Produktionspotentials und Beschäftigung.- 16.3.4 Konjunkturdiagnose und -prognose.- 16.4 Zyklisches Wachstum.- 16.5 Angebotsorientierte Wirtschaftspolitik.- 16.5.1 Supply-Side Economics als wirtschaftspolitisches Konzept.- 16.5.2 Technologiepolitik.- Kontrollfragen zu Kapitel 16.- 17. Internationale Makroökonomik.- 17.1 Die Zahlungsbilanz.- 17.2 Wechselkurs und Zahlungsbilanz.- 17.2.1 Was ist ein Wechselkurs?.- 17.2.2 Flexible Wechselkurse.- 17.2.3 Feste Wechselkurse.- 17.3 Theoretische Ansätze zur Erklärung des Wechselkurses.- 17.3.1 Langfristige Betrachtungsweise.- 17.3.2 Mittelfristige Betrachtungsweise.- 17.3.3 Kurzfristige Betrachtungsweise.- 17.4 Geschichtliche Entwicklung der Wechselkurssysteme.- 17.4.1 System der Goldwährung.- 17.4.2 Bretton Woods System.- 17.4.3 Das Weltwährungssystem heute.- 17.5 Europäische Währungsintegration.- 17.6 Internationaler Handel und Theorie des komparativen Vorteils.- 17.6.1 Gründe für Außenhandel.- 17.6.2 Gesetz des komparativen Vorteils.- 17.6.3 Preisbestimmung bei Außenhandel.- 17.6.4 Beschränkungen im internationalen Handel.- 17.6.5 Globalisierung und Strategische Handelspolitik.- Kontrollfragen zu Kapitel 17.- Verwendete Literatur zu Teil III.- Sach- und Personenregister.- Verzeichnis der Abkürzungen und Variablen.

Read More

Customer Reviews

Average Review:

Write a Review

and post it to your social network

     

Most Helpful Customer Reviews

See all customer reviews >