Zeitschrift für Ideengeschichte Heft VII/4 Winter 2013: Die spinnen [NOOK Book]

Overview

"Die spinnen" - die Zeitschrift für Ideengeschichte widmet sich in der Winterausgabe einer alten Idee: dem Kult des Netzes und der ständigen Vernetzung. Schon lange vor Big Data und der Digitalisierung unserer Lebenswelt beschrieben Vernetzungen und gedankliche Verknüpfungen die Praxis des Polyhistors. Gerade die Frühe Neuzeit war geprägt von Gruppenkulturen mit ihren Verflechtungen von Regeln, Normen und Werten. Überall waren Netze, und über Kontinente wurde sie gesponnen. Von den Gelehrtenrepubliken in den amerikanischen Kolonien über die
... See more details below
Zeitschrift für Ideengeschichte Heft VII/4 Winter 2013: Die spinnen

Available on NOOK devices and apps  
  • NOOK Devices
  • Samsung Galaxy Tab 4 NOOK 7.0
  • Samsung Galaxy Tab 4 NOOK 10.1
  • NOOK HD Tablet
  • NOOK HD+ Tablet
  • NOOK eReaders
  • NOOK Color
  • NOOK Tablet
  • Tablet/Phone
  • NOOK for Windows 8 Tablet
  • NOOK for iOS
  • NOOK for Android
  • NOOK Kids for iPad
  • PC/Mac
  • NOOK for Windows 8
  • NOOK for PC
  • NOOK for Mac

Want a NOOK? Explore Now

NOOK Book (eBook)
$12.99
BN.com price

Overview

"Die spinnen" - die Zeitschrift für Ideengeschichte widmet sich in der Winterausgabe einer alten Idee: dem Kult des Netzes und der ständigen Vernetzung. Schon lange vor Big Data und der Digitalisierung unserer Lebenswelt beschrieben Vernetzungen und gedankliche Verknüpfungen die Praxis des Polyhistors. Gerade die Frühe Neuzeit war geprägt von Gruppenkulturen mit ihren Verflechtungen von Regeln, Normen und Werten. Überall waren Netze, und über Kontinente wurde sie gesponnen. Von den Gelehrtenrepubliken in den amerikanischen Kolonien über die politisch bukolischen Geheimbotschaften eines Helmstedter Professors bis zur Lagebeschreibung der modernen Philosophie spürt diese Ausgabe wirkmächtigen intellektuellen Netzen in den letzten Jahrhunderten nach.Es schreiben Anthony Grafton, Bruno Latour, Stefan Laube, Martin Mulsow, Ina Schabert und viele weitere.
Read More Show Less

Product Details

  • ISBN-13: 9783406649912
  • Publisher: C.H.Beck
  • Publication date: 12/5/2013
  • Language: German
  • Sold by: C.H. Beck Verlag
  • Format: eBook
  • Edition number: 1
  • File size: 5 MB

Meet the Author

MICHAEL BENDERgeb. 1977, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt ePoetics – Korpuserschließung und Visualisierung deutschsprachiger Poetiken (1770–1960) für den «Algorithmic criticism».WARREN BRECKMANgeb. 1963, ist Professor für moderne europäische Ideengeschichte an der University of Pennsylvania und executive coeditor des Journal of the History of Ideas. 2013 ist erschienen Adventures of the Symbolic: Postmarxism and Democratic Theory.GÜNTER FIGALgeb. 1949, ist Professor für Philosophie an der Universität Freiburg. 2012 ist erschienen Kunst. Philosophische Abhandlungen.ULRIKE GLEIXNERgeb. 1958, ist Professorin für Geschichte der frühen Neuzeit und Leiterin der Forschungsabteilung der Herzog August Bibliothek. Zurzeit schreibt sie an einer Monographie über das protestantische «Empire» im 18. Jahrhundert.ANTHONY GRAFTONgeb. 1950, ist Henry-Putnam-Professor für Geschichte an der Princeton University. 2012 erschien eine Neuauflage von Fälscher und Kritiker. Der Betrug in der Wissenschaft.YANNIS HADJINICOLAOUgeb. 1983, ist Fellow der Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, Humboldt Universität zu Berlin. Demnächst erscheint Paragone als Mitstreit (gemeinsam mit Joris van Gastel und Markus Rath).CHRISTIAN HEITZMANNgeb. 1965, leitet die Handschriftenabteilung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel. 2013 erschienen von ihm Der Liber Floridus in Wolfenbüttel. Eine Prachthandschrift über Himmel und Erde und als Mitherausgeber (mit Jochen Bebler) Der Albani-Psalter. Stand und Perspektiven der Forschung.STEFAN LAUBEgeb. 1964, ist Privatdozent an der Humboldt Universität zu Berlin und Projektkoordinator an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel. 2011 ist erschienen Von der Reliquie zum Ding. Heiliger Ort, Wunderkammer und Museum.MARCEL LEPPERgeb. 1977, leitet das Forschungsreferat und die Arbeitsstelle Geschichte der Germanistik im Deutschen Literaturarchiv Marbach. Zuletzt erschien Philologie. Zur Einführung (2012).PHILIPP MÜLLERist wissenschaftlicher Assistent an der Universität Fribourg. 2008 ist erschienen Erkenntnis und Erzählung. Ästhetische Geschichtsdeutung in der Historiographie von Ranke, Burckhardt und Taine.MARTIN MULSOWgeb. 1959, ist Professor für Wissenskulturen der europäischen Neuzeit an der Universität Erfurt und Direktor des Forschungszentrums Gotha. 2012 erschien Prekäres Wissen. Eine andere Ideengeschichte der Frühen Neuzeit.ANDREA RAPPgeb. 1963, ist Professorin für Germanistische Computerphilologie an der Technischen Universität Darmstadt.INA SCHABERTgeb. 1940, ist emeritierte Professorin für Englische Literaturwissenschaft an der LMU München. 2013 ist von ihr erschienen SHAKESPEAREs. Die unendliche Vielfalt der Bilder.JOHN TRESCHist Professor für Wissenschaftsgeschichte an der University of Pennsylvania. 2012 erschien The Romantic Machine: Utopian Science and Technology after Napoleon.
Read More Show Less

Customer Reviews

Be the first to write a review
( 0 )
Rating Distribution

5 Star

(0)

4 Star

(0)

3 Star

(0)

2 Star

(0)

1 Star

(0)

Your Rating:

Your Name: Create a Pen Name or

Barnes & Noble.com Review Rules

Our reader reviews allow you to share your comments on titles you liked, or didn't, with others. By submitting an online review, you are representing to Barnes & Noble.com that all information contained in your review is original and accurate in all respects, and that the submission of such content by you and the posting of such content by Barnes & Noble.com does not and will not violate the rights of any third party. Please follow the rules below to help ensure that your review can be posted.

Reviews by Our Customers Under the Age of 13

We highly value and respect everyone's opinion concerning the titles we offer. However, we cannot allow persons under the age of 13 to have accounts at BN.com or to post customer reviews. Please see our Terms of Use for more details.

What to exclude from your review:

Please do not write about reviews, commentary, or information posted on the product page. If you see any errors in the information on the product page, please send us an email.

Reviews should not contain any of the following:

  • - HTML tags, profanity, obscenities, vulgarities, or comments that defame anyone
  • - Time-sensitive information such as tour dates, signings, lectures, etc.
  • - Single-word reviews. Other people will read your review to discover why you liked or didn't like the title. Be descriptive.
  • - Comments focusing on the author or that may ruin the ending for others
  • - Phone numbers, addresses, URLs
  • - Pricing and availability information or alternative ordering information
  • - Advertisements or commercial solicitation

Reminder:

  • - By submitting a review, you grant to Barnes & Noble.com and its sublicensees the royalty-free, perpetual, irrevocable right and license to use the review in accordance with the Barnes & Noble.com Terms of Use.
  • - Barnes & Noble.com reserves the right not to post any review -- particularly those that do not follow the terms and conditions of these Rules. Barnes & Noble.com also reserves the right to remove any review at any time without notice.
  • - See Terms of Use for other conditions and disclaimers.
Search for Products You'd Like to Recommend

Recommend other products that relate to your review. Just search for them below and share!

Create a Pen Name

Your Pen Name is your unique identity on BN.com. It will appear on the reviews you write and other website activities. Your Pen Name cannot be edited, changed or deleted once submitted.

 
Your Pen Name can be any combination of alphanumeric characters (plus - and _), and must be at least two characters long.

Continue Anonymously

    If you find inappropriate content, please report it to Barnes & Noble
    Why is this product inappropriate?
    Comments (optional)