ACTA GERMANICA: GERMAN STUDIES IN AFRICA. Jahrbuch des Germanistenverbandes im suedlichen Afrika. Journal of the Association for German Studies in Southern Africa. Band/Volume 41/2013

ACTA GERMANICA: GERMAN STUDIES IN AFRICA. Jahrbuch des Germanistenverbandes im suedlichen Afrika. Journal of the Association for German Studies in Southern Africa. Band/Volume 41/2013

by Carlotta von Maltzan (Editor)

Paperback

$62.95

Product Details

ISBN-13: 9783631649220
Publisher: Lang, Peter Publishing, Incorporated
Publication date: 12/06/2013
Pages: 233
Product dimensions: 6.10(w) x 9.06(h) x (d)

Table of Contents

Inhalt: Florian Krobb: «Der Wissenschaft und meinem Vaterlande ersprießliche Dienste leisten». Emil Holub: Südafrika-Reisen am Rande der Wissenschaftsparadigmen – Katharina Von Hammerstein: Subalterne konnten sprechen. (Dis-)Positionen von AfrikanerInnen und Afro-Amerikanern in und zu Deutschland und Österreich des 19. Jahrhunderts – Julia Augart: Der reisende Detektiv. Ermittler im deutschen Afrikakrimi – Marion Pape: Durchs wilde Südwestafrika. Gerhard Seyfrieds Herero – Nadja Reinhard: Reisen in das innere Afrika. Christoph Martin Wieland und Volker Braun – Patrice Djoufack: Adoption oder jenseits der Toleranz. Zu Gotthold Ephraim Lessings Nathan der Weise – Dorit Müller: Chamisso und Payer auf Reisen. Entdecken, Aufzeichnen und Erzählen über die Arktis – Kendall Petersen: Exploring Notions of Identity and Multiculturalism. A close reading of Zafer Şenocak’s Die Prärie (1997) – Philip Van Der Merwe/Arvi Sepp: «Trugreisen». Mögliche Welten und narrative Unzuverlässigkeit in Hans-Ulrich Treichels Der Papst, den ich gekannt habe (2007) – Javier Muñoz: Der Ursprung des Schauerromans. Karl Grosses Der Genius – Paveł Zajas: Bellizismus eines Pazifisten. Stefan Zweig und der Insel-Verlag im Ersten Weltkrieg – Frederick Hale: Motivating the Great Betrayal in Egon Friedell’s Die Judastragödie – Michaela Holdenried: Der Roman des Lebens. Gerhart Hauptmanns autobiographische Selbsterkundungen in Das Abenteuer meiner Jugend und Buch der Leidenschaft – Hannah Gerlach: Relativitätstheorien. Zum Status von «Wissen» in Christian Krachts Imperium.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews