Free Shipping on Orders of $40 or More
Anton und Gerda

Anton und Gerda

by Hans Fallada
Anton und Gerda

Anton und Gerda

by Hans Fallada

eBookÜberarbeitete Fassung (Überarbeitete Fassung)

$0.99

Available on Compatible NOOK Devices and the free NOOK Apps.
WANT A NOOK?  Explore Now
LEND ME® See Details

Overview

Dieses eBook: "Anton und Gerda" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Aus dem Buch: "Auf einem dieser Sofas saß ich, meilenweit entfernt von den anderen Tischen, so daß ich nicht erkennen konnte, wer dort war. In den Gläsern schalte schaumloser Sekt. Zwei Gläser standen vor mir. Und ich bemerkte plötzlich, daß ich nicht allein war, sondern neben mir saß starr, mit tief gesenkten Lidern, eine meiner früheren Schreibdamen. Während ich sie noch rätselnd anschaute, wurden ihre Arme mit einem Ruck wie an Schnüren zur Decke gerissen; schon saß sie auf meinem Schoß. Straff gekreist riß sich ihr Mund auf, ihre Kleider klafften auseinander, und ich sah zwischen ihren Brüsten abwärts über den Nabel fort einen Streif wolligen Vließes, der sich zwischen den Schenkeln verlor. Dann sagte sie, daß sie Austern wolle." Hans Fallada (1893-1947) war ein Künstler der Neue Sachlichkeit. Er orientiert sich an der Realität, auf die damalige Gesellschaft und auf deren Probleme ein, z. B. die Armut vieler Menschen. Die Voraussetzung dafür war ein kritischer Blick auf die damalige Gegenwart. Die Umgebung wurde nüchtern und realistisch dargestellt. Die soziale, politische und wirtschaftliche Wirklichkeit der Weimarer Republik, die Nachwirkungen des Ersten Weltkrieges und die Inflation waren beliebte Motive. Die Themen, die die Gesellschaft bewegten, fanden sich in der Literatur wieder.


Related collections and offers

Product Details

ISBN-13: 9783962813505
Publisher: Null Papier Verlag
Publication date: 05/31/2019
Series: Hans Fallada bei Null Papier
Sold by: Bookwire
Format: eBook
Pages: 310
File size: 3 MB
Age Range: 12 Years
Language: German

About the Author

Hans Fallada, eigentlich Rudolf Wilhelm Friedrich Ditzen, war ein deutscher Schriftsteller. Bereits mit dem ersten, 1920 veröffentlichten Roman Der junge Goedeschal verwendete Rudolf Ditzen das Pseudonym Hans Fallada. Es entstand in Anlehnung an zwei Märchen der Brüder Grimm.

Table of Contents

Erstes Buch Warum müssen Hunde nachmittags bellen? Spazierwandeln. Anfang 3 – Spazierwandeln. (Fortgesetzt) Schwer. Schwer Fortsetzung Mulus in jedem Belang Trautes Heim – Glück alleim Vollkommen unverständlich Der zu Schleifende Kotzen Trara! Trara! Seltsam unverständliches Gespräch Denkens Beginn Heimgang in der Frühe Horche auf, Kleiner … Der Träumer legt sich von der Herzseite auf die rechte Abgetan im Unratwinkel Fiebertag Abfuhr Kleines Gewitter Mutter und Sohn Onkel Otto Der Traum Angst Im Garten Schaukel und Kokotte Der Gummi Garten im Mondschein Eine Wolkenwand vorm Monde Zweites Buch – Auftakt Heimkunft Wiedersehen Letzter Rundgang Kleinmädchengeschichte Die Zeitung Hotelhalle Wirbel Abend Diskorde Nacht Refrain Noch Nacht, bald Dämmern Morgen Mittag … doch bald Dämmerung Drittes Buch – Im Wartesaal Erinnerung Wind, Wellen, Nacht erzählt Fremde Stadt Lokal Begegnungen Irre … wo Ziel? Angst Gesang von Wind und Wellen, Gesang der Nacht Erwachen Wie werde? Nachtwanderung Nachtvergnügung Schlafsaal Halbe Heimat Fort, nur zu ihr … Marsch Das Sandfarbene Wartesaal Viertes Buch – Motiv Hierhin – dorthin Dampfer Möwe Dämmerungswege … Halbwach Das andere Gesicht Die Glücks- und Unglückstage Morgen am Meer Strand, Sand, Sonne Verhalten Tage … Nächte … Variationen über ein Thema Zwei Briefe Zwei Gegner Entspannung Mahnung … Freundin? Feindin …? Vor dem Brief Brief – Katze – Brief Intermezzo … Noch einmal der Strand … Und das Meer …

Customer Reviews