Beitraege zur Sprechwissenschaft II: Die Behandlung gestoerter S-Laute- Sprechkundliche Beitraege zur Therapie der Sigmatismen- Herausgegeben von Eva-Maria Krech- Mit einem Beitrag von Volkmar und Renate Clausnitzer

Beitraege zur Sprechwissenschaft II: Die Behandlung gestoerter S-Laute- Sprechkundliche Beitraege zur Therapie der Sigmatismen- Herausgegeben von Eva-Maria Krech- Mit einem Beitrag von Volkmar und Renate Clausnitzer

by Eva-Maria Krech

Hardcover

$45.74 $48.95 Save 7% Current price is $45.74, Original price is $48.95. You Save 7%.

Temporarily Out of Stock Online

Eligible for FREE SHIPPING

Overview

Beitraege zur Sprechwissenschaft II: Die Behandlung gestoerter S-Laute- Sprechkundliche Beitraege zur Therapie der Sigmatismen- Herausgegeben von Eva-Maria Krech- Mit einem Beitrag von Volkmar und Renate Clausnitzer by Eva-Maria Krech

Der Band II der «Beiträge zur Sprechwissenschaft» enthält den Neudruck des Standardwerkes «Die Behandlung gestörter S-Laute» (1955). Nach einer Einführung in die Systematik der Sigmatismen wird über unterschiedliche Behandlungsformen informiert. Schwerpunkt bildet die Analyse von 169 Therapieverläufen, durchgeführt am Institut für Sprechkunde. Im Ergebnis wird der Sigmatismus als Sprachstörung identifiziert, die weitgehend mit der Gesamtpersönlichkeit verbunden ist. Ihre Behandlung kann daher keine bloße Oberflächenkorrektur sein, sondern muss den Patienten in seiner psychophysischen Ganzheit einbeziehen. Dafür entwickelt Hans Krech seine kombiniert-psychologische Übungstherapie, die hier erstmals beschrieben wird.

Product Details

ISBN-13: 9783631617397
Publisher: Lang, Peter Publishing, Incorporated
Publication date: 10/10/2011
Series: Hallesche Schriften zur Sprechwissenschaft und Phonetik Series , #37
Pages: 164
Product dimensions: 5.83(w) x 8.27(h) x (d)

About the Author

Hans Krech, Prof. Dr. phil. habil. (1914-1961); Studium der Musikwissenschaft, Germanistik, Pädagogik und Sprechkunde an der Universität Halle; Promotion 1941; Tätigkeit am Institut für Sprechkunde ab 1949; ab 1952 Leitung des Institutes; 1954 Habilitation; 1958 Professor für Angewandte Phonetik und Sprachheilpädagogik; 1960 Professor für Sprechwissenschaft.
Eva-Maria Krech, Prof. Dr. phil. habil.; Studium der Sprechwissenschaft und Germanistik an der Universität Halle; Tätigkeit am Halleschen Institut für Sprechwissenschaft ab 1955; Promotion 1964; Habilitation 1979; Leitung des Institutes 1976-1981 und 1993-1998 (Emeritierung); Leitung des Postgradualstudiums Sprecherziehung 1985-1991; Professur für Sprechwissenschaft 1990.

Table of Contents

Inhalt: Physiologie der S-Laute – Arten der Sigmatismen – Therapiemethoden: passiv, aktiv, kombiniert-psychologisch – Anwendung der Therapien in der Praxis – Bedeutung von Ätiologie (Zahnstellungsanomalien), Anamnese, Diagnose, Prognose für die Therapie – Übungsmaterial für die kombiniert-psychologische Methode.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews