Betriebliches Umweltmanagement

Betriebliches Umweltmanagement

by Horst Albach

Paperback(Softcover reprint of the original 1st ed. 1990)

$69.99
Eligible for FREE SHIPPING
  • Want it by Monday, October 22  Order now and choose Expedited Shipping during checkout.

Product Details

ISBN-13: 9783409133814
Publisher: Gabler Verlag
Publication date: 01/01/1990
Series: Zeitschrift f?r Betriebswirtschaft
Edition description: Softcover reprint of the original 1st ed. 1990
Pages: 142
Product dimensions: 6.69(w) x 9.61(h) x 0.01(d)

Table of Contents

Umweltschutz im gemeinsamen Markt Europas.- A. Staatsaufgabe Umweltschutz.- B. Zwei Faktoren tragen zur ökologischen Prägung der europäischen Politik bei.- C. Prinzipien des internationalen Umweltrechts.- D. Zur Umweltpolitik des gemeinsamen Marktes.- I. Grundlagen der EG-Umweltpolitik.- II. Standortnachteile.- III. Harmonisierung des Meß- und Anlagewesens.- E. Folgen der Einheitlichen Europäischen Akte.- F. Schlußfolgerungen.- Zusammenfassung.- Summary.- Praxis des Umweltmanagements in Großunternehmen.- A. Einführung.- B. Aspekte des Umweltmanagements.- I. Grundsätze des Umweltschutzes im Unternehmensleitbild.- II. Umweltschutzmaßnahmen.- III. Kosten des Umweltschutzes.- IV. Maßnahmen zur Erziehung zu Umweltbewußtsein im Unternehmen.- V. Produktentwicklungen für den Umweltschutz.- VI. Öffentliche Umweltdiskussion.- C. Schluß.- Anmerkungen.- Zusammenfassung.- Summary.- Unternehmensziel Umweltschutz vor dem Hintergrund internationaler Umweltpolitik.- A. Einleitung.- B. Das heutige Regelinstrumentarium in Deutschland, Europa, USA und Japan.- I. Gewässerschutz.- II. Luftreinhaltung.- III. Abfallwirtschaft.- IV. Produktsicherheit.- V. Anlagensicherheit.- VI. Zusammenfassende Bewertung.- C. Konsequenzen für ein international operierendes Unternehmen.- I. Zielformulierung der unternehmerischen Verantwortung.- II. Integration der Umweltschutzbelange in die Organisationsstruktur des Unternehmens.- III. Hauptaufgaben der nächsten Jahre im Umweltschutz.- D. Schluß.- Zusammenfassung.- Summary.- Industrielle Umweltpolitik.- A. Einleitung.- B. Umwelt und Industrie.- C. Umweltpolitik bei Philips.- D. Chancen und Risiken.- E. Schlußbemerkung.- Zusammenfassung.- Summary.- Umweltschutz ist Chefsache Methoden und Wege zum umweltorientierten Management.- A. Einleitung.- B. Gründe für ein umweltorientiertes Management.- C. FAG-Umweltorganisation.- D. Mitarbeitermotivation.- E. Öffentlichkeitsarbeit.- F. Umweltschutz-Informations-System.- G. Umweltschutz-Audits.- H. Schlußbemerkung.- Literatur.- Zusammenfassung.- Summary.- Meßnetze der Umweltüberwachung.- A. Einleitung.- B. Technik und Philosophie.- I. Typen von Meßnetzen.- II. Wie sehen die Stationen aus?.- III. Datenübertragung und Datenkonzentration.- IV. Meßnetze, wozu?.- V. Was leisten Meßnetze.- VI. Beispiele zur historischen Entwicklung.- C. Trends und Meinungen.- Zusammenfassung.- Summary.- Bodensanierung.- A. Einführung.- B. Umwelttechnik als Dienstleistung.- Zusammenfassung.- Summary.- Schutz der Umwelt durch Gewinnung von Sekundärrohstoffen Dargestellt am Beispiel der B.U.S. Berzelius Umwelt-Service AG.- A. Zur unternehmerischen Zielsetzung.- B. Die Verwertung von Reststoffen ein neuer Markt?.- C. Die Verwertung von Reststoffen der Hüttenwerke.- D. Erweiterung der Dienstleistungspalette durch neue Technologien.- E. Vollständige Verwertung der Reststoffe als Langfristziel oder Mindestanforderung?.- F. Idealvorstellung „Langfristige Zusammenarbeit zur Aufarbeitung homogener Reststoffe“.- G. Nachfragerstruktur bei Entsorgungsdienstleistungen.- H. Die Organisationsstruktur des Unternehmens.- Anmerkungen.- Zusammenfassung.- Summary.- Umweltschutzaktivitäten der Kammerorganisation für die gewerbliche Wirtschaft Dargestellt unter besonderer Berücksichtigung der IHK Koblenz.- A. Einleitung.- B. Umweltschutzaktivitäten der Industrie- und Handelskammern.- I. Das Umweltschutzprogramm der Kammerorganisation.- II. Umweltschutzaktivitäten der IHK Koblenz.- C. Fazit.- Anmerkungen.- Zusammenfassung.- Summary.- Braunkohlenbergbau und Umweltschutz Erfahrungen im Interessenausgleich von Ökonomie und Ökologie.- A. Die energiewirtschaftliche Bedeutung der Braunkohle.- B. Ursachen der Veränderungen von Natur und Umwelt.- C. Zur Möglichkeit des Interessenausgleichs zwischen Ökonomie und Ökologie.- I. Das Braunkohlenplanverfahren als Instrument des Interessenausgleichs.- II. Erfolgreiche Rekultivierung und Landschaftsgestaltung.- III. Umsiedlungen — Belastungen versus Chancen.- IV. Wasserwirtschaft und Ökologie.- D. Umweltschutz als unternehmerische Herausforderung.- Anmerkungen.- Literatur.- Zusammenfassung.- Summary.- Dioxin — Eine Fallstudie zum Umweltmanagement.- A. Einleitung.- B. Der Sachverhalt.- C. Der Einfluß der Medien.- D. Die Umweltpolitiker.- Anmerkungen.- Zusammenfassung.- Summary.- Deutschland am 9. November 1989 — Denkwürdige Tage Ein Erlebnisbericht über die Ereignisse während des 19. USW-Symposions.- Stichwortverzeichnis.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews