Biologie und soziale Befreiung: Zur Geschichte des Biologismus und der Rassenhygiene in der Arbeiterbewegung

Biologie und soziale Befreiung: Zur Geschichte des Biologismus und der Rassenhygiene in der Arbeiterbewegung

by Reinhard Mocek

Paperback

$92.95

Temporarily Out of Stock Online

Eligible for FREE SHIPPING

Overview

Biologie und soziale Befreiung: Zur Geschichte des Biologismus und der Rassenhygiene in der Arbeiterbewegung by Reinhard Mocek

Gegenstand des Buches bildet die Entstehung der proletarischen Rassenhygiene anhand der Werkanalyse ihrer Repräsentanten im deutschen Sprachbereich. Wurzelnd im utopischen Sozialismus, erhält sie ihre erste Gestalt im proletarisch-sozialdarwinistischen Entwurf vom neuen Menschen. Nach der Einführung des Begriffs Rassenhygiene durch Ploetz 1895 wird auch in der Arbeiterliteratur in den Debatten zur Degenerationsgefahr der Arbeiterbevölkerung dieser Begriff übernommen. Die Nähe zur Eugenik bestimmt ihr weiteres Schicksal. Mit dem Ende der Weimarer Republik sowie dem Scheitern ähnlicher Ansätze in der Sowjetunion läuft diese Strömung aus.

Product Details

ISBN-13: 9783631388303
Publisher: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Publication date: 09/05/2002
Series: Philosophie und Geschichte der Wissenschaften Series: Studien und Quellen , #51
Pages: 524
Product dimensions: 5.83(w) x 8.27(h) x (d)

About the Author

Der Autor: Reinhard Mocek wurde 1936 in Chemnitz geboren. 1970 wurde er Professor an der Universität Halle und wechselte 1995 an die Universität Bielefeld. Ab 1998 war er Mitarbeiter am MPI für Wissenschaftsgeschichte in Berlin, außerdem Fellow in Bloomington und St. Louis. Er übernahm Gastprofessuren in Bremen und Konstanz. Seine Veröffentlichungen behandeln die Wissenschaftstheorie, Wissenschaft und Gesellschaft sowie die Biologiegeschichte.

Table of Contents

Aus dem Inhalt: Proletarischer Biologismus und Rassenhygiene im historischen Längsschnitt – Darwinismus und Marxismus – Züchtungsutopien u.a. bei Kautsky und Oda Olberg – Historische Bilanz und Lehren für den Bioethik-Diskurs.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews