Blumfeld und die Hamburger Schule: Sekundaritat - Intertextualitat - Diskurspop

Blumfeld und die Hamburger Schule: Sekundaritat - Intertextualitat - Diskurspop

by Till Huber

Hardcover(Aufl.)

$69.00
Usually ships within 6 days

Overview

Die Historisierung und Relativierung aller Musikelemente, die Diedrich Diederichsen progressiven Pop-Stromungen der fruhen 1980er Jahre attestierte, wird von Bands wie Blumfeld, Die Sterne und Tocotronic Anfang der 1990er Jahre aktiv betrieben und bezieht sich nun auf deren Ausdrucksmoglichkeiten insgesamt. Ein fragiles, kontextgebundenes Ich reflektiert Pop-Strukturen im Medium des Pop, speziell unter deutschen Bedingungen und in deutscher Sprache. Schnell finden sich fur diese Musik Schlagworte wie Diskurspop und Hamburger Schule. Auf umfangreicher Materialbasis legt Till Huber die erste umfassende Studie zum Phanomen des Diskurspop vor. Der Autor stellt mit detaillierten Songanalysen die einschlagigen Verfahren dar, klart anhand von Quellen-Autopsien uber die Begriffs-, Sach- und Forschungsgeschichte der Hamburger Schule auf und korrigiert dabei umlaufende Legenden. Das Fruhwerk der wichtigsten Band der Hamburger Schule, Blumfeld, wird als Versuch profiliert, sich im Medium Pop kritisch zu engagieren, ohne hinter das Komplexitatsniveau poststrukturalistischer Theorie zuruckzufallen. The terms "Hamburger Schule" (Hamburg school) and "Diskurspop" (discourse pop) have been used since the beginning of the 1990s for groups such as Blumfeld, Die Sterne and Tocotronic. The works of these bands have been characterized by intellectualized, hermetic and abstract lyrics, which represent an entirely new approach to language in German pop music. They reflect upon the invevitable entanglements of their work, the pop industry, and the logic of capitalism (including Germany and the city of Hamburg as the place of production). Till Huber presents the first comprehensive study on the phenomenon of "Diskurspop". The early work of the most important band of the "Hamburger Schule", Blumfeld, is profiled as an attempt to critically engage in the medium of pop music without falling behind the level of complexity of poststructuralist theory.

Product Details

ISBN-13: 9783847105947
Publisher: V&R Academic
Publication date: 09/12/2016
Series: Westwarts Series , #3
Edition description: Aufl.
Pages: 420
Product dimensions: 6.50(w) x 1.50(h) x 9.50(d)

Customer Reviews