Chefinnensache: Frauen in der unternehmerischen Praxis

Chefinnensache: Frauen in der unternehmerischen Praxis

Paperback(Softcover reprint of the original 1st ed. 2004)

$44.99
View All Available Formats & Editions
Eligible for FREE SHIPPING
  • Want it by Thursday, October 18  Order now and choose Expedited Shipping during checkout.

Overview

Chefinnensache: Frauen in der unternehmerischen Praxis by KfW Bankengruppe

Immer mehr Frauen wagen den Schritt in die Selbstständigkeit, auch in Zeiten einer schwachen Konjunktur. Mittlerweile sind mehr als eine Million der Unternehmen in Deutschland in der Hand von Frauen, verbunden mit drei bis vier Millionen Arbeitsplätzen. Damit stellen Unternehmen von Frauen einen wichtigen Wirtschaftsfaktor in der Volkswirtschaft.

Gleichzeitig haftet den Unternehmen von Frauen ein "Mauerblümchen"-Image an: Unternehmen von Frauen sind klein, schaffen keine Innovationen, wachsen nicht und sind überwiegend im Servicebereich angesiedelt. Sind dies alles Vorurteile oder ist auch etwas Wahres daran?

Die Autoren geben Antworten auf diese Fragen, indem sie ein differenziertes Bild verschiedener Aspekte aufzeigen: Branchenschwerpunkte von Unternehmerinnen, Unternehmensgröße, Gründungen von Frauen, institutionelle Rahmenbedingungen sowie Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Persönlichkeit von Frauen und Männern. In der vorliegenden Publikation wird aus Sicht der Wissenschaft eine umfassende Betrachtung aller Facetten der unternehmerischen Tätigkeit von Frauen vorgenommen und hier zum ersten Mal gebündelt vorgestellt.

Product Details

ISBN-13: 9783642621536
Publisher: Physica-Verlag HD
Publication date: 10/06/2012
Series: KfW-Publikationen zu Gr�ndung und Mittelstand
Edition description: Softcover reprint of the original 1st ed. 2004
Pages: 138
Product dimensions: 6.10(w) x 9.25(h) x 0.01(d)

Table of Contents

1 Selbstständige Frauen in Deutschland: Umfang, Entwicklung und Profil.- 1.1 Einleitung.- 1.2 Geschlechterunterschiede in der Selbstständigkeit.- 1.2.1 Entwicklung in internationaler Perspektive.- 1.2.2 Unterschiede in Charakteristika und Performance.- 1.2.3 Einflussfaktoren.- 1.3 Empirische Basis der Untersuchung.- 1.4 Überblick.- 1.4.1 Zahlenmäßiger Boom an Gründerinnen.- 1.4.2 Nach wie vor geringe Gründungsneigung bei Frauen.- 1.4.3 Gründerinnen und ihre Ausgangsposition.- 1.4.4 Zunahme kleinstbetrieblicher Selbstständigkeit.- 1.5 Tätigkeitsprofil selbstständiger Frauen.- 1.5.1 Wirtschaftliche Domänen.- 1.5.2 Entwicklung nach Branchen.- 1.5.3 Ausmaß und Wirkung beruflicher Segregation.- 1.6 Qualifikationserwerb und -verwertung.- 1.6.1 Enormer Zuwachs selbstständiger Akademikerinnen.- 1.6.2 Unternehmerische Neigung in den Qualifikationsgruppen.- 1.6.3 Selbstständigkeit und Zugang zu Professionen.- 1.7 Schlussbetrachtung.- 1.8 Literatur.- 2 Institutionelle Einflüsse auf Gründerinnen und Unternehmerinnen.- 2.1 Der Blick auf das externe Umfeld.- 2.2 Das formale Umfeld.- 2.2.1 Rechtliche und wirtschaftspolitische Rahmensetzungen.- 2.2.2 Föderpolitische Trends auf Bundes- und Länderebene.- 2.3 Unternehmerische Infrastruktur.- 2.3.1 Kammern und Wirtschaftsorganisationen.- 2.3.2 Frauenverbände und -netzwerke.- 2.4 Gesellschaftliche Einstellungen.- 2.4.1 Von der „Kriegsfolgeerscheinung“ zum gängigen Berufsbild?.- 2.4.2 Unternehmerinnen und Gründerinnen sichtbar(er) machen.- 2.5 Unternehmensfinanzierung — ungewollte Diskriminierung?.- 2.5.1 Föderbedarfe und Zugangsrestriktionen.- 2.5.2 Finanzielle Föderung.- 2.6 Schlussfolgerungen.- 2.7 Literatur.- 3 Gründungsverhalten von Frauen im Spiegel des DtA-Gründungsmonitors.- 3.1 Einleitung.- 3.2 Der Frauenanteil an den Selbstständigen in Deutschland.- 3.3 Gründerinnen in Deutschland.- 3.4 Ausschöpfung des Gründungspotenzials von Frauen.- 3.5 Barrieren für Gründerinnen — Einschätzung des Gründungsklimas durch Frauen.- 3.6 Schlussfolgerungen.- 3.7 Literatur.- 4 Gründungsbesonderheiten von Frauen — Ergebnisse einer qualitativen Studie.- 4.1 Einführung.- 4.2 Stand der Forschung.- 4.3 Untersuchungsziele und Untersuchungsdesign.- 4.4 Methodische Anlage.- 4.5 Wesentliche Ergebnisse der Untersuchung.- 4.5.1 Assoziationen zum Begriff „Existenzgründung“.- 4.5.2 Motive für eine Existenzgründung.- 4.5.3 Vorbereitung auf die Gründung.- 4.5.4 Barrieren und Probleme in der Gründungsphase.- 4.5.5 Unterstützung durch das private Umfeld.- 4.5.6 Erfahrungen mit der Gründungsberatung und -qualifizierung.- 4.5.7 Erfahrungen mit der Finanzierung.- 4.5.8 Gründungsbesonderheiten von Frauen.- 4.5.9 Spezielle Unterstützungsleistungen für Gründerinnen.- 4.6 Zusammenfassung.- 4.7 Literatur.- 5 Personale Merkmale unternehmerischer Täigkeit im Geschlechtsvergleich.- 5.1 Einleitung.- 5.2 Persölichkeit und unternehmerisches Handeln.- 5.3 Diagnostische Zugänge.- 5.4 Stichprobenbeschreibung.- 5.5 Ergebnisse.- 5.6 Schlussbemerkungen.- 5.7 Literatur.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews