Chinas neuer Heiliger: Lu Xun in der Volksrepublik China. Die gesellschaftsfuehrende Funktion von Kunst und Literatur, dargestellt am Beispiel der chinesischen Lu Xun-Rezeption der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts

Chinas neuer Heiliger: Lu Xun in der Volksrepublik China. Die gesellschaftsfuehrende Funktion von Kunst und Literatur, dargestellt am Beispiel der chinesischen Lu Xun-Rezeption der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts

by Thomas Taubner

Paperback

$113.95

Product Details

ISBN-13: 9783631519325
Publisher: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Publication date: 01/28/2004
Pages: 422
Product dimensions: 5.83(w) x 8.27(h) x (d)

About the Author

Der Autor: Thomas Täubner, geboren 1967 in Köln, studierte von 1988 bis 1992 und von 1995 bis 2003 an der Universität Freiburg im Breisgau Sinologie, Philosophie und Kunstgeschichte. Während seines zweijährigen Auslandsaufenthaltes in der VR China studierte er am Literaturinstitut der Universität Nanjing.

Table of Contents

Aus dem Inhalt: Soziagogie (Wissenschaft von der Gesellschaftsführung bzw. Gesellschaftsführungslehre) – Der «Geist Lu Xuns» und die Tradition des «wen yi zai dao» – Die sinomarxistische Lu Xun-Instrumentalisierung der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews