Das Gewissen sprechen lassen: Die Haltung der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St. Gallen zum Kirchenkampf, zur Fluchtlingsnot und zur Fluchtlinhgspolitik 1933-1945

Das Gewissen sprechen lassen: Die Haltung der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St. Gallen zum Kirchenkampf, zur Fluchtlingsnot und zur Fluchtlinhgspolitik 1933-1945

by Marianne Jehle-Wildberger

Paperback

$23.00
Eligible for FREE SHIPPING
  • Want it by Friday, October 26  Order now and choose Expedited Shipping during checkout.

Overview

Das Gewissen sprechen lassen: Die Haltung der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St. Gallen zum Kirchenkampf, zur Fluchtlingsnot und zur Fluchtlinhgspolitik 1933-1945 by Marianne Jehle-Wildberger

Diese allgemeinverstandliche historische Studie untersucht, wie die Evangelisch-reformierte Kirche St. Gallen und einzelne ihr nahestehende St. Galler Personlichkeiten auf die durch den Nationalsozialismus entstandene Situation reagiert haben: auf den deutschen Kirchenkampf, auf die Ausgrenzung der Juden und schliesslich auf die Not der Fluchtlinge Marianne Jehle-Wildberger, geboren 1937, Historikerin, unterrichtete 1970-2001 an der Kantonsschule und am Lehrerseminar sowie an der Zweitweg-Maturaschule in Sargans. Fur die demnachst erscheinende St. Galler Kantonsgeschichte schrieb sie +uber die Kirchengeschichte im 20. Jahrhundert, zusammen mit ihrem Gatten Frank Jehle die "Kleine St. Galler Reformationsgeschichte" (1977, 2. Auflage 1987).

Product Details

ISBN-13: 9783290172336
Publisher: TVZ - Theologischer Verlag Zurich
Publication date: 12/31/2001
Pages: 200
Product dimensions: 6.00(w) x 1.25(h) x 9.00(d)

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews