Das Melodramatische als Vertonungsstrategie: Robert Schumanns Balladen op. 106 und op. 122

Das Melodramatische als Vertonungsstrategie: Robert Schumanns Balladen op. 106 und op. 122

by Esther Dubke

Paperback

$27.98 $29.95 Save 7% Current price is $27.98, Original price is $29.95. You Save 7%.

Overview

Wie der Erstdruck vermerkt, vertonte Robert Schumann im Jahr 1849 die Ballade „Schön Hedwig" op. 106 „für Declamation mit Begleitung des Pianoforte". Unter derselben Besetzungsangabe wurden drei Jahre später die „Ballade von Haideknaben" und „Die Flüchtlinge" op. 122 publiziert. Die Autorin untersucht die zeitgenössischen positiven Äußerungen zu Schumanns Werken, die in einem Umfeld der grundsätzlichen Ablehnung des Melodrams markant hervortreten. Sie zeigt, wie vor allem die Konzertmelodramen tiefgreifende Einblicke in seine Musik- und Gattungsästhetik ermöglichen: Mit dem Melodramatischen als Vertonungsstrategie betrat der Komponist – trotz einer über siebzigjährigen Gattungstradition – musikalisch neues Terrain.

Product Details

ISBN-13: 9783631674161
Publisher: Lang, Peter Publishing, Incorporated
Publication date: 09/26/2016
Pages: 131
Product dimensions: 5.83(w) x 8.27(h) x (d)

About the Author

Esther Dubke ist als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Historische Musikwissenschaft der Universität Hamburg tätig.

Table of Contents

Das Melodram in der Mitte des 19. Jahrhunderts – Schumanns Textwahl und musikalischer Umgang – Liedästhetik und Ballade – Oper, Oratorium und Ballade – Die freie Deklamation als Mittel der Sprachvertonung – Musikästhetische Verselbstständigung und musikalische Autonomie der Klaviersätze – Die Konzertmelodramen im Gattungsgefüge

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews