Das Permeabilitätsproblem: Seine Physiologische und Allgemein-Pathologische Bedeutung

Das Permeabilitätsproblem: Seine Physiologische und Allgemein-Pathologische Bedeutung

Paperback(Softcover reprint of the original 1st ed. 1929)

$69.99
Choose Expedited Shipping at checkout for guaranteed delivery by Friday, January 31
MARKETPLACE
2 New & Used Starting at $54.88

Overview

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Product Details

ISBN-13: 9783642888090
Publisher: Springer Berlin Heidelberg
Publication date: 01/01/1929
Series: Monographien aus dem Gesamtgebiet der Physiologie der Pflanzen und der Tiere , #16
Edition description: Softcover reprint of the original 1st ed. 1929
Pages: 441
Product dimensions: 5.51(w) x 8.50(h) x 0.04(d)

Table of Contents

I. Einleitung.- II. Grundlagen.- A. Methodik.- a) Direkte Methoden.- b) Indirekte Methoden.- c) Physico-chemische Methoden.- d) Speziell physiologische Methoden.- B. Die Permeabilität von Membranen.- III. Allgemeiner Teil: Die Permeabilität der Zelle.- A. Die Permeabilität der Pflanzenzelle.- a) Anorganische Stoffe.- Salze.- Alkalien und Säuren.- b) Organische Stoffe.- Körpereigene Stoffe.- Zellfremde Stoffe: Alkaloide.- Farbstoffe.- B. Über die Abhängigkeit der Permeabilität der Pflanzenzelle von äußeren und inneren Faktoren.- a) Äußere Faktoren.- Temperatur.- Licht.- Osmotischer Druck.- Salze.- Wasserstoffionenkonzentration.- Verschiedene chemische Körper.- b) Innere Faktoren.- c) Zusammenfassung.- C. Permeabilität der tierischen Zelle.- a) Anorganische Stoffe.- Salze.- Säuren und Alkalien.- b) Organische Stoffe.- Zucker, Harnstoff, Aminosäuren.- Farbstoffe.- D. Über die Abhängigkeit der Permeabilität der tierischen Zelle von äußeren und inneren Faktoren.- a) Äußere Faktoren.- Temperatur.- Licht-, Radium- und Röntgenstrahlen.- Salze.- Nichtleiter.- Wasserstoffionen.- Sauerstoffmangel.- Pharmaka.- b) Innere Faktoren.- Erregung.- Befruchtung.- E. Erregung und Lähmung (einschl. Narkose) vom Standpunkt der Permeabilitätstheorie.- F. Permeabilität und Stoffwechsel.- G. Die zell- und organspezifische Permeabilität, ihre Ursache und ihre Bedeutung für die funktionelle Differenzierung.- IV. Spezieller Teil: Permeabilität der Organe.- a) Die Permeabilität der Haut.- b) Die Durchlässigkeit des Magen-Darmtraktus.- c) Permeabilität der Körperhöhlen (Parenterale Resorption).- d) Die Nierentätigkeit im Lichte der Permeabilitätstheorie.- e) Die Permeabilität der Lunge.- f) Die Permeabilität der Gefäße.- g) Die Blut-Liquorschranke.- h) Die Permeabilität der Hornhaut und der Blut-Kammerwasser-Scheide.- i) Die Permeabilität der Placenta.- k) Der Einfluß des Nervensystems und der Inkrete auf die Permeabilität.- V. Ergebnisse.- A. Zur Kenntnis der Plasmahaut.- B. Die Permeabilitätstheorien.- a) Die Lipoidtheorie.- b) Kolloidchemische Theorien.- c) Die Adsorptionstheorie.- d) Die Ultrafiltertheorie.- C. Abschließende Betrachtungen.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews