Das Verbot unwahrer Angaben: Eine Untersuchung des 5 I 2, 1. Alt. UWG

Das Verbot unwahrer Angaben: Eine Untersuchung des 5 I 2, 1. Alt. UWG

by Michael Krenz

Paperback

$104.00

Overview

Die Arbeit stellt das aufgrund der UGP-Richtlinie neu in das UWG eingefugte Verbot unwahrer Angaben dar. Die zentrale Vorschrift des lauterkeitsrechtlichen Irrefuhrungsverbots wurde durch Umsetzung der Vorgaben der UGP-Richtlinie tiefgreifend reformiert und enthalt seitdem auch das Verbot unwahrer Angaben. Es wird gezeigt, dass es sich hierbei um ein selbststandiges Verbot handelt, das vom tradierten Erfordernis der Tauschungseignung unabhangig ist. Das Verbot unwahrer Angaben grundet sich massgeblich auf den Schutzzweck der Forderung des Verbrauchervertrauens in den grenzuberschreitenden Geschaftsverkehr. Es pragt dabei den institutionellen Schutz des Wettbewerbs im Binnenmarkt aus und soll zur vollstandigen Verwirklichung des Binnenmarkts beitragen. Der Autor entwickelt Kriterien, die der Vorschrift rechtliche Konturen verleihen, so dass diese sich in die vorhandenen Strukturen des europaischen Lauterkeitsrechts einfugt.

Product Details

ISBN-13: 9783848729906
Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft
Publication date: 04/29/2016
Series: Wirtschaftsrecht und Wirtschaftspolitik Series
Pages: 273

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews