"Denn wovon lebt der Mensch?" . Literatur und Wirtschaft

Paperback

$42.95

Temporarily Out of Stock Online

Eligible for FREE SHIPPING

Overview

"Denn wovon lebt der Mensch?" . Literatur und Wirtschaft by Dirk Hempel

Die versammelten Aufsätze beleuchten das Verhältnis von Literatur und Wirtschaft aus unterschiedlichen literatur- und kulturwissenschaftlichen Perspektiven. Der historische Bogen reicht von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwartsliteratur. Untersucht werden u.a. Komödien der Aufklärung und Romane des Realismus, Autoren wie Joseph von Eichendorff, Friedrich Spielhagen, Rainer Maria Rilke, Bertolt Brecht, Thomas Mann und Gisela Elsner.

Product Details

ISBN-13: 9783631580707
Publisher: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Publication date: 02/12/2009
Pages: 196
Product dimensions: 5.91(w) x 9.06(h) x (d)

About the Author

Die Herausgeber: Dirk Hempel, 1985-1990 Studium der Germanistik und Theaterwissenschaft in München; Promotion 1994; Habilitation 2006 in Hamburg; Privatdozent an der Universität Hamburg; Sommersemester 2008 Vertretungsprofessur für Neuere deutsche Literatur am Institut für Germanistik II der Universität Hamburg.
Christine Künzel, 1986-1989 Schauspielstudium an der Schule für Schauspiel in Kiel; 1991-1997 Studium der Germanistik, Amerikanistik und der Philosophie an den Universitäten Hamburg und Baltimore (USA); Promotion 2002; seit 2000 Lehraufträge an den Universitäten in Hamburg, Hannover und Oldenburg; Wintersemester 2006/07 und 2007/08 Vertretungsprofessur für Neuere deutsche Literatur am Institut für Germanistik II der Universität Hamburg.

Table of Contents

Aus dem Inhalt: Dirk Hempel/Christine Künzel: Einleitung – Joseph Vogl: Epoche des ökonomischen Menschen – Peter von Matt: Der Chef in der Krise. Zur Inszenierung des Unternehmers in der Literatur – Bernd Blaschke: Wie tauscht der Mensch? Ökonomie in deutschen Komödien des 18. Jahrhunderts – Leonhard Fuest: Die Ökonomie, die Theorie und die (inneren) Werte des Taugenichts – Dirk Hempel: Spieler, Spekulanten, Bankrotteure. Bürgerlichkeit und Ökonomie in der Literatur des Realismus – Bernd Hamacher: Ökonomie und Religion - Goethe, Thomas Mann und die «protestantische Ethik» – Erich Unglaub: Brecht, Rilke und der Streit um die Armut – Christine Künzel: Leben und Sterben in der «Wirtschaftswunder-Plunderwelt»: Wirtschafts- und Kapitalismuskritik bei Gisela Elsner.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews