Der Mittelstandsschutz im belgischen Gesetz ueber die Handelspraktiken: Eine rechtsvergleichende Studie zu mittelstandsschuetzenden Vorschriften des belgischen und deutschen Rechts des unlauteren Wettbewerbs

Der Mittelstandsschutz im belgischen Gesetz ueber die Handelspraktiken: Eine rechtsvergleichende Studie zu mittelstandsschuetzenden Vorschriften des belgischen und deutschen Rechts des unlauteren Wettbewerbs

by Katharina Scheja

Paperback

$66.95

Temporarily Out of Stock Online

Eligible for FREE SHIPPING

Overview

Der Mittelstandsschutz im belgischen Gesetz ueber die Handelspraktiken: Eine rechtsvergleichende Studie zu mittelstandsschuetzenden Vorschriften des belgischen und deutschen Rechts des unlauteren Wettbewerbs by Katharina Scheja

In Deutschland ist seit einigen Jahren eine Tendenz erkennbar, Regelungen in das Recht des unlauteren Wettbewerbs einzufügen, die in erster Linie dem Schutz mittelständischer Unternehmen dienen. Ein weithin bekannt gewordenes Beispiel hierfür ist das 1987 in das UWG eingefügte Verbot der Werbung mit Preisgegenüberstellungen. Die Forderungen nach einem verbesserten Schutz mittelständischer Unternehmen durch wettbewerbsrechtliche Vorschriften sind dadurch aber nicht verstummt. Mit einer Vielzahl solcher Bestimmungen hat man in Belgien seit 20 Jahren Erfahrungen gesammelt - das belgische Recht eignet sich daher besonders für eine rechtsvergleichende Betrachtung. Besprochen werden aber auch Konsequenzen aus dem europäischen Recht. Die vorliegende Arbeit ist daher von besonderer Relevanz für jeden, der sich mit der Problematik des Mittelstandsschutzes im Wettbewerbsrecht beschäftigt.

Product Details

ISBN-13: 9783631468333
Publisher: Lang, Peter Publishing, Incorporated
Publication date: 07/01/1994
Pages: 242

About the Author

Die Autorin: Katharina Scheja wurde 1962 in Frankfurt am Main geboren. Sie studierte Jura an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt und der Ludwig-Maximilians-Universität München und war von 1988 bis 1993 Stipendiatin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Patent-, Urheber- und Wettbewerbsrecht im Beneluxreferat.

Table of Contents

Aus dem Inhalt: Mittelstandsschutz im deutschen und belgischen Unlauterkeitsrecht - Verkäufe unter Einstandspreis bzw. Verlust im belgischen und deutschen Recht - Reglementierung von vergleichender Werbung - Preisvergleiche - Vertriebsbindungssysteme.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews