Der Regress des Verbrauchers gegen den Hersteller nach selbst vorgenommener Beseitigung von Produktgefahren

Der Regress des Verbrauchers gegen den Hersteller nach selbst vorgenommener Beseitigung von Produktgefahren

Paperback

$75.65 $80.95 Save 7% Current price is $75.65, Original price is $80.95. You Save 7%.

Temporarily Out of Stock Online

Eligible for FREE SHIPPING

Overview

Der Regress des Verbrauchers gegen den Hersteller nach selbst vorgenommener Beseitigung von Produktgefahren by Jens Rossing, Jens Reossing

Das Produkthaftungsrecht verpflichtet den Warenhersteller zum Ausgleich, falls der Verbraucher durch gefährliche Produkte geschädigt wird. Stehen ihm aber auch Ersatzansprüche gegen den Hersteller zu, wenn der Verbraucher bereits im Schadensvorfeld die Produktgefahr erkennt und sie durch eigene Maßnahmen abwehrt? Die Arbeit unterzieht diese bisher in Rechtsprechung und Literatur wenig beachtete Frage einer systematischen Prüfung anhand des deutschen Zivilrechts. Insbesondere untersucht der Verfasser, inwieweit der Hersteller aufgrund der deliktischen Produzentenhaftung verpflichtet ist, dem Verbraucher Aufwendungen für schadenspräventive Maßnahmen zu erstatten. Dabei finden die sogenannten Rückrufpflichten des Warenherstellers und ihre Bedeutung für die Ersatzfähigkeit von Gefahrbeseitigungsaufwendungen besondere Berücksichtigung.

Product Details

ISBN-13: 9783631363782
Publisher: Lang, Peter Publishing, Incorporated
Publication date: 03/29/2000
Pages: 199
Product dimensions: 5.83(w) x 8.27(h) x (d)

About the Author

Der Autor: Jens Rößing wurde 1971 in Dinslaken geboren. Er studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Münster und Lausanne. Nach dem ersten Staatsexamen 1997 war er als Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht und Zivilverfahrensrecht bei Prof. Dr. Petra Pohlmann an der Universität Düsseldorf tätig. Seit 1998 befindet er sich im juristischen Vorbereitungsdienst beim Landgericht Düsseldorf. Promotion 2000 an der Universität Düsseldorf.

Table of Contents

Aus dem Inhalt: Vertragsrecht und Produkthaftungsgesetz als Regreßinstrumente – Das Verhalten des Herstellers als unerlaubte Handlung: Gleichsetzung von Rechtsgutgefährdung und -verletzung, die Rückrufpflicht des Herstellers als reine Gefahrbeseitigungspflicht, Zurechnungsunterbrechung nach Warnung vor Produktgefahr? – Ausgleichsansprüche des Verbrauchers: Gesamtschuldnerausgleich, Geschäftsführung ohne Auftrag, Bereicherungsrecht.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews