Die Afrikapolitik Frankreichs 1956-1990: Ideen, Strategien, Paradoxien

Die Afrikapolitik Frankreichs 1956-1990: Ideen, Strategien, Paradoxien

by Christopher Walsch

Paperback

$67.95

Product Details

ISBN-13: 9783631560853
Publisher: Lang, Peter Publishing, Incorporated
Publication date: 03/12/2007
Pages: 190
Product dimensions: 5.83(w) x 8.27(h) x (d)

About the Author

Der Autor: Christopher Walsch, geboren 1968, studierte Geschichte und Germanistik an der Universität Wien, Internationale Beziehungen an der Central European University, Budapest, und Internationale Entwicklung an der School of Oriental and African Studies, Universität London. Das Doktorat legte er am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Universität Wien, im Jahr 2003 ab. Seit 2004 lehrt Christopher Walsch Zeitgeschichte und Politikwissenschaft am International Studies Center der Corvinus Universität Budapest und seit 2006 als Dozent am Institut für Politikwissenschaft der Eszterházy Károly Hochschule in Eger (Ungarn).

Table of Contents

Aus dem Inhalt: Frankreich und Afrika. Theoretische Erklärungsmuster und Konzepte – Teile und Herrsche. Frankreich und Afrika im internationalen System – Wo ist «Papa»? Politisches Regime und Institutionen – Hinter verschlossenen Türen. Politische Kultur – Größe als Projektion. Ideen und Paradoxien französischer Außenpolitik.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews