Die Decke des Schweigens

Die Decke des Schweigens

by Jobst Bittner

NOOK Book(eBook)

$15.99

Available on Compatible NOOK Devices and the free NOOK Apps.
WANT A NOOK?  Explore Now
LEND ME® See Details

Product Details

ISBN-13: 9783981244113
Publisher: TOS Verlag
Publication date: 04/01/2012
Sold by: Bookwire
Format: NOOK Book
Pages: 320
File size: 1 MB

About the Author

Jobst Bittner ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er ist Theologe M.A., gründete 1990 mit seiner Frau Charlotte die TOS in Tübingen und hat weltweit Dienste und Gemeinden aufgebaut.

Read an Excerpt

Die Entstehung dieses Buches zog sich über einige Jahre hin. Je mehr ich mich mit der "Decke des Schweigens" beschäftigte, desto mehr entdeckte ich, wie sehr jeder Bereich unseres Lebens damit verbunden ist. Immer mehr Erfahrungen und Erkenntnisse fügten sich hinzu. Jetzt kann ich das fertige Buch vorlegen und hoffe, dass es Ihnen hilft, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Sehr wahrscheinlich sind Sie mehr von der "Decke des Schweigens" betroffen, als Sie es bisher wahrgenommen haben. Wir leben unter einer Decke des Schweigens und merken es meistens nicht. Sie wird von Generation zu Generation weitergegeben und verhindert Versöhnung, Heilung und Wiederherstellung. Steckt das Schweigen der Kriegsgeneration zum Holocaust immer noch in unseren Knochen? Die Vernichtung der europäischen Juden hatte im deutschen Familiengedächtnis leider nie wirklich einen Platz. Erst in den frühen 80er Jahren wurden in Deutschland die Spätfolgen des Kriegs bei den nachkommenden Generationen entdeckt. Die meisten Familien in Deutschland leben bis heute unter einem Schatten der Vergangenheit. Ich möchte versuchen, ein Phänomen zu beschreiben, das zwar unterschiedliche Hintergründe und Ursachen hat, aber dennoch für die Folgegenerationen der deutschen Kriegsgeneration und der Holocaustgeneration gleichermaßen gilt. Die Nachkommen beider Generationen entdecken nur langsam, wie sehr sie die Bürde ihrer Familiengeschichte mit sich getragen haben. Allmählich lernen sie, darüber zu sprechen und sorgen dafür, dass die Geschichte ihrer Familie ans Licht kommt und bearbeitet werden kann. So sehr sich auch in Deutschland viele Christen in Kirchen und Gemeinden wünschen, dass das Kapitel des Nationalsozialismus endlich abgeschlossen wird und nicht immer wieder neu ins Blickfeld gerät, so wenig entspricht dies der Realität. Beide, die Opfer- und die Tätergeneration, leiden immer noch an dem Erbe ihrer Vergangenheit und werden nur Heilung und Wiederherstellung erleben können, wenn sie einander wahrnehmen, sich vergeben und versöhnt zueinander finden. Das kann nur passieren, wenn eine Decke des Schweigens über ihnen zerbricht. Ausgehend von den eigenen biografischen Erfahrungen in Tübingen, einer Universitätsstadt, die zur Zeit des Nationalsozialismus eines der ideologischen Zentren war, aus dem Exekutoren und Massenmörder hervorgingen, werde ich versuchen, aus biblisch-theologischer, kirchengeschichtlicher und psychologischer Sicht zu beleuchten, woher die Decke des Schweigens kommt und wie sie zerbrochen werden kann.

Table of Contents

Inhalt Vorwort von Dr. Michael L. Brown Vorwort von Harald Eckert Einleitung Kapitel 1 Die Geschichte einer ehemaligen Nazi-Stadt Kapitel2 Woher kommt die Decke des Schweigens? - Der Besuch eines Hausgottesdienstes in der frühen Gemeinde - Ist Israel erwählt? - Warum hat die frühe Gemeinde ihre Vollmacht verloren? - Die tödliche Infektion Kapitel 3 Die Decke des Schweigens - Die Decke des Schweigens im Licht der Bibel - Die Decke des Schweigens über Städten und Nationen - Die Decke des Schweigens über Gemeinden - Die Decke des Schweigens über Ehen und Familien - Die Decke des Schweigens durch Vorfahrenschuld - Die Decke des Schweigens über Ihrem persönlichen Leben Kapitel 4 Die schweigenden Generationen - die Opfer - Die Holocaustüberlebenden - Die "Child Survivors" - Die Kinder der Holocaustüberlebenden - Die Dritte Generation Kapitel 5 Die schweigenden Generationen - die Täter - Die Tätergeneration - Die Kriegskinder - Die Kriegsenkel - Die Vierte Generation - Hand in Hand! Kapitel 6 Können wir (noch) stellvertretend Busse tun? - Die Ebene von Städten und Nationen - Die Ebene der Vorfahren - Die Ebene des eigenen Lebens - Die Ebene der Opfer Kapitel 7 Wie die Decke des Schweigens zerbrochen werden kann - Heimsuchung - Öffnet vertrocknete Quellen! - Chanukka - Die Decke der Finsternis - Auf dem Weg zur größeren Vollmacht - Praktische Schritte Kapitel 8 Der marsch des Lebens - Die Todesmärsche - Auf dem Weg nach Dachau - Der wärmende Mantel des SS-Offiziers - Mama, muss ich gegen die Deutschen kämpfen? - In den Wäldern bei Schytomyr - Der "March of Remembrance" - Die Pittsburgh-Deklaration - Der ehemalige Appellplatz Anhang - Anmerkungen - Literaturverzeichnis - Weiterführende Publikationen und Adressen - Wissenswertes zum Marsch des Lebens

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews