Die Eye-Tracking als Methode der Aufmerksamkeits- und Emotionsforschung

Die Eye-Tracking als Methode der Aufmerksamkeits- und Emotionsforschung

by Monalisa Stiefel

NOOK Book(eBook)

$17.45

Available on Compatible NOOK Devices and the free NOOK Apps.
WANT A NOOK?  Explore Now

Overview

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Psychologie - Kognitive Psychologie, Note: 6 (CH), Universität Zürich (Psychologisches Institut), Veranstaltung: Bachelorabschluss, Sprache: Deutsch, Abstract: Aufmerksamkeitsausrichtung und Emotionsregulation sind eng miteinander verbunden und nehmen gegenseitig Einfluss aufeinander. Mit modernen Eye-Tracking-Methoden lassen sich die verschiedenen Komponenten der Aufmerksamkeit direkt und kontinuierlich messen. In dieser Arbeit werden Befunde aus Eye-Tracking-Studien zu wechselseitigen Effekten der Aufmerksamkeitsausrichtung und der Emotionsregulation vorgestellt. Die Befunde ko?nnen in drei Bereiche gegliedert werden. Erstens wird untersucht, inwiefern fu?r die depressive Sto?rung eine verzerrte Aufmerksamkeitsausrichtung und eine dysfunktionale Emotionsregulation charakteristisch sind. Zweitens wird darauf eingegangen, wie man mit Meditation als Training in die Aufmerksamkeitsregulation eingreifen und die Kontrolle daru?ber erho?hen kann. Und als drittes interessiert, was die Auspra?gung des Serotonin-Transporter-Gens 5-HHTLPR fu?r einen Einfluss auf die Aufmerksamkeits- und Emotionsregulation hat. Insgesamt zeigen die besprochenen Befunde, dass Depressive Schwierigkeiten haben, ihren Blick von negativen Stimuli wegzulenken, wenn der Fokus einmal dort ist. Dies kann zu langanhaltend negativer Emotionsverarbeitung fu?hren, was auch fu?r maladaptive Emotionsregulationsstrategien typisch ist. Personen mit einer S- oder LG-Homozygotie des 5-HTTLPR-Gens scheinen eine erhöhte emotionale Sensitivita?t aufzuweisen und brauchen ebenfalls länger, ihre Aufmerksamkeit von negativer Information wegzulenken. Meditationstraining schliesslich fu?hrt zu erhöhter Kontrolle der Aufmerksamkeit, was die Weglenkung erleichtert. Vulnerabilität für Depression kann somit mit genetischen Komponenten assoziiert werden, mit Hilfe von Aufmerksamkeitstraining wie Meditation kann jedoch bewusst in dysfunktionale Aufmerksamkeits- und Emotionsregulationsmechanismen eingegriffen werden. Die Eye-Tracking-Methode gewa?hrt dabei Einblick in kleinste behaviorale Ablaüfe und erlaubt exaktere Forschung als herkömmliche Methoden.

Product Details

ISBN-13: 9783668057449
Publisher: GRIN Verlag GmbH
Publication date: 01/01/2015
Sold by: CIANDO
Format: NOOK Book
Pages: 33
File size: 382 KB

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews