Die Fuhrungsaufsicht nach der Vollverbussung einer Jugendstrafe

Die Fuhrungsaufsicht nach der Vollverbussung einer Jugendstrafe

by Lasse Gundelach

Paperback

$102.00

Overview

Tritt die Fuhrungsaufsicht kraft Gesetzes gemaa den 7 I JGG beziehungsweise 2 II JGG, 68f I StGB ein, wenn ein Jugendlicher zu einer Jugendstrafe verurteilt wird, die Strafe vollverbuat hat und zum Zeitpunkt der Entlassung aus der Jugendstrafanstalt noch immer ein Jugendlicher ist? Ausgehend von dieser dogmatischen Fragestellung untersucht der Autor zunachst die grundlegende Frage, welche Auslegungsgrundsatze im Rahmen der Maaregeln der Besserung und Sicherung anwendbar sind. Dabei steht die Frage eines Analogieverbots im Zentrum. Im Folgenden legt der Autor die 7 I, 2 II JGG, 68f I StGB unter Berucksichtigung der gewonnen Auslegungsgrundsatze aus. Daran anschlieaend wird untersucht, ob die 7 I JGG, 68 ff. StGB verfassungswidrig sind und welche Alternativen zur Fuhrungsaufsicht de lege lata zur Verfugung stehen. Abschlieaend wendet sich der Autor der Frage zu, ob die Fuhrungsaufsicht im Jugendstrafrecht aus kriminalpolitischer Sicht sinnvoll ist.

Product Details

ISBN-13: 9783848720873
Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft
Publication date: 10/30/2015
Series: Nomos Universitatsschriften - Recht Series , #869
Pages: 254
Product dimensions: 6.00(w) x 1.25(h) x 9.00(d)

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews