Die Kulturabhaengigkeit von Begriffen

Die Kulturabhaengigkeit von Begriffen

by Michael Fischer (Editor)

Hardcover

$73.78 $78.95 Save 7% Current price is $73.78, Original price is $78.95. You Save 7%.

Product Details

ISBN-13: 9783631594612
Publisher: Lang, Peter Publishing, Incorporated
Publication date: 06/28/2010
Series: Subjekt und Kulturalitaet Series , #1
Pages: 260
Product dimensions: 5.83(w) x 8.27(h) x (d)

About the Author

Der Herausgeber: Michael Fischer, geboren 1945 in Prag; Dr. iur., Dr. phil.; 2004 bis 2009 Leiter des Fachbereichs Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg; Professuren und Gastprofessuren an den Universitäten Zürich, Tübingen, Innsbruck, Graz und Klagenfurt; seit 2007 Honorarprofessor für Kulturwissenschaften an der Universität Klagenfurt; seit 2009 Mitglied der Bioethikkommission des Bundeskanzleramtes; seit 1994 Leiter der Salzburger Festspiel-Dialoge; Herausgeber der Reihe Ethik transdisziplinär.

Table of Contents

Aus dem Inhalt: Kerstin Palm: Zur Kulturalität naturwissenschaftlicher Begriffe am Beispiel des biologischen Lebensbegriff – Christian Steineck: Vormoderne ostasiatische Naturbegriffe und ihre ethische Bedeutung – Ram Adhar Mall: Anthropozentrischer Universalismus contra kosmozentrischer ‘Universismus’ – Christine Perisutti: Dialektik: Natur - Kultur – Kurt Seelmann: Gesetz, Einzigartigkeit und Maske - drei Fallen kulturellen Fremdverstehens – Gregor Paul: Konzepte der Gesetzlichkeit in traditionellen Anthropologien und Ethiken Asiens – Roland Auer: Zur Diskursabhängigkeit der Rechtsfindung – Mario Wintersteiger: Religionspolitologische Bemerkungen zur Kulturabhängigkeit von Zeitvorstellungen – Michael Fischer: Kulturbeginn – Seung Chul Kim: Der Glaube als interkulturelles und interreligiöses Ereignis in Bezug auf die Kulturalität des Selbstverständnisses des ostasiatischen christlichen Glaubens – Johann Hagen: Kultureller Materialismus und materialistische Kultur – Brita Steinwendtner: Von der transgressorischen Freiheit des Sprach-Spiels – Hoo Nam Seelmann: Alles fließt. Worte und Lebensgefühl im Vergleich – Andreas Cesana: Zur Kulturalität der Freiheitserfahrung – Frank Grunert: Freiheit mit Determinanten. Lexikalische Befunde zur Freiheitssemantik in der deutschen Aufklärung – Reinhold Knoll: Besitzen Naturwissenschaften eine Omnipotenz? – Gerhard Katschnig: (Willens)Freiheit – Reinhard Kacianka: Freiheit. Begriff im Joch der Nützlichkeit – Silvia Augeneder: Ethik als Inklusions- und Exklusionsmechanismus am Begriff der Freiheit – Stefan Zweifel: Vom Projekt zum Jekt – Reinhard Bachleitner/Martin Weichbold: Ethische Einstellungen und moralische Prinzipien im beruflichen Alltag. Ein empirischer Ansatz.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews