Die Stellung der Verteidigung im reformierten Strafprozess: Eine rechtshistorische Studie anhand der Schriften von C.J.A. Mittermaier

Die Stellung der Verteidigung im reformierten Strafprozess: Eine rechtshistorische Studie anhand der Schriften von C.J.A. Mittermaier

by Birgit Malsack

Paperback

$63.95
Usually ships within 1 week

Overview

Die Rezeption der Strafprozeßrechtsgeschichte des 19. Jahrhunderts begnügt sich meist mit wenigen prägnanten Schlagworten. Sie folgt vielfach einem idealisierenden Geschichtsbild, das in der Gesetzgebungsgeschichte des 19. Jahrhunderts eine im wesentlichen erfolgreiche Umsetzung der politischen Ideen des Liberalismus sieht. Demgegenüber zeigt die vorliegende Studie, daß die liberalen Strafprozeßreformer sich nur bedingt durchsetzen konnten. Sie stützt sich dabei vorwiegend auf die Schriften C.J.A. Mittermaiers. Untersucht werden die prozessuale Stellung des Verteidigers sowohl im «gemeinrechtlichen» als auch im «reformierten» Strafprozeß, die Partikulargesetzgebung des 19. Jahrhunderts und die Bewertung der Strafprozeßreform durch die heutige Sekundärliteratur.

Product Details

ISBN-13: 9783631447239
Publisher: Lang, Peter Publishing, Incorporated
Publication date: 03/01/1992
Series: Frankfurter kriminalwissenschaftliche Studien Series , #36
Pages: 200
Product dimensions: 6.00(w) x 1.25(h) x 9.00(d)

About the Author

Die Autorin: Birgit Malsack wurde 1964 in Darmstadt/Hessen geboren. Sie studierte Rechtswissenschaften in Heidelberg. Seit 1990 ist sie Rechtsreferendarin in Heidelberg.

Table of Contents

Aus dem Inhalt: Anklage- und Inquisitionsprozeß - Stellung der Verteidigung im reformierten Strafprozeß - Strafprozeßreform des 19. Jahrhunderts im Spiegel der strafprozessualen Literatur - C.J.A. Mittermaier.

Customer Reviews