Duration: Ein Instrument zur Reduzierung des Zinsänderungrisikos von Anlagen in festverzinslichen Wertpapieren

Duration: Ein Instrument zur Reduzierung des Zinsänderungrisikos von Anlagen in festverzinslichen Wertpapieren

by Winfried Kempfle

Paperback(1990)

$69.99
Choose Expedited Shipping at checkout for guaranteed delivery by Monday, April 1

Product Details

ISBN-13: 9783322990518
Publisher: Gabler Verlag
Publication date: 11/20/2012
Series: Oikos Studien zur Ökonomie , #24
Edition description: 1990
Pages: 129
Product dimensions: 0.00(w) x 0.00(h) x 0.01(d)

Table of Contents

1. Einführung.- 1.1. Aspekte einer Vermögensanlage in festverzinsliche Wertpapiere.- 1.2. Besondere Problemkreise.- 2. Ertragschancen und Risiken von Anlagen in festverzinsliche Wertpapiere.- 2.1. Die Ertragskomponenten.- 2.2. Die Risiken und ihre Auswirkungen auf den Anlageertrag.- 2.3 Das Zinsänderungsrisiko.- 2.3.1. Zum Begriff der Zinskurve.- 2.3.2. Die Auswirkungen von Zinsänderungen auf die Ertragskomponenten.- 2.3.3. Die Auswirkungen von Zinsänderungen auf das Endvermögen am Planungshorizont.- 2.4. Der Einfluß der Anlagenwahl auf das Endvermögen bei Zinsänderungen.- 2.4.1. Die Bedeutung der Wertpapierart.- 2.4.2. Die Bedeutung der Laufzeit der Anlage.- 3. Das Durationskonzept als Instrument zur Elimination des Zinsänderungsrisikos.- 3.1. Ableitung von Strategien zur Elimination des Zinsänderungsrisikos in Abhängigkeit von der Anlagenwahl.- 3.1.1. Laufzeitstrategie bei reinen Diskonttiteln.- 3.1.2. Strategie der durchschnittlichen Selbstliquidationsperiode bei verzinslichen Papieren.- 3.2. Die Durationsstrategie als auf alle Anlageformen anwendbare Anlagestrategie.- 3.2.1. Das Durationsmaß als Grundlage der Strategie.- 3.2.2. Eigenschaften des Durationsmaßes.- 3.2.3. Ausgestaltung der Durationsstrategie.- 4. Das Durationskonzept unter Portefeuillebildungsaspekten.- 4.1. Die Aufteilung des Verfügungsbetrags zur Bildung eines Portefeuilles.- 4.1.1. Zwei-Anlagen-Portefeuille aus reinen Diskonttiteln.- 4.1.2. Zwei-Anlagen-Portefeuille aus Anleihen.- 4.1.3. Allgemeines n-Anlagen-Portefeuille.- 4.2. Immunisierung bei einmaliger Zinsänderung.- 4.2.1. Einmalige Zinsänderung unmittelbar nach t = 0.- 4.2.2. Einmalige Zinsänderung zu einem späteren Zeitpunkt.- 4.3. Immunisierung bei wiederholter Zinsänderung.- 4.4. Beurteilung der Leistungen des Durationskonzeptes.- 5. Entwicklungen und Anwendungen der Duration.- 5.1. Ein historischer Überblick.- 5.1.1. Macaulys Duration.- 5.1.2. Die Duration als Ausdruck der Kurssensitivität.- 5.1.3. Die Duration als alternatives Zeitmaß.- 5.1.4. Anwendung der Duration zur Immunisierung von Unternehmen gegen das Zinsänderungsrisiko.- 5.1.5. Sonstige Anwendungsmöglichkeiten der Duration.- 5.2. Das revidierte Durationsmaß im Falle paralleler Verschiebungen der Zinskurve.- 5.2.1. Ableitung des revidierten Durationsmaßes.- 5.2.2. Einsatz des revidierten Durationsmaßes bei Portefeuillebildung.- 5.3. Immunisierung im Falle der Änderung der Zinsstruktur.- 5.3.1. Methode zur Ermittlung eines Durationsmaßes.- 5.3.2. Multiplikative Änderung der Zinskurve.- 5.3.3. Gemischt additiv-multiplikative Zinsänderungen.- 5.3.4. Sonstige Änderungsarten der Zinsstruktur.- 5.4. Weiterentwicklungen des Durationskonzepts.- 6. Kritische Anmerkungen zum Durationskonzept.- Tabellenverzeichnis.- Abbildungsverzeichnis.- Symbolliste.- Verzeichnis der wichtigsten Gleichungen.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews