Essstörungen in der Adoleszenz

Essstörungen in der Adoleszenz

by Viola Draude

NOOK Book(eBook)

$4.99
Available on Compatible NOOK Devices and the free NOOK Apps.
Want a NOOK ? Explore Now

Overview

Essstörungen in der Adoleszenz by Viola Draude

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 2, Universität Paderborn (Fachbereich Erziehungswissenschaften), Veranstaltung: Seminar: Nahrungsbezogenes Verhalten der Psychologie, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Die heutige Einstellung in der Gesellschaft ist so, dass jedes Kilogramm über dem Idealgewicht das soziale Ansehen schmälert. Man sagt, dass die Leute, die nicht dem schlanken, röhrenförmigen Schönheitsideal unserer Zeit entsprechen selbst für ihre Pfunde verantwortlich seien. Je mehr sich Frauen beim Essen zurückhalten, als desto weiblicher gelten sie. Die Massenmedien sind eine wesentliche Quelle dafür, dass auch unser eigenes Körperideal immer schlanker wird. Sie preisen schlanke Menschen an, zeigen uns nur dürre Models und machen Werbung für Diäten, Abführmittel, Diuretika und Appetitzügler. Man spricht schon von einem 'Super-woman'-Syndrom. Essstörungen beginnen nicht selten mit Diäten. Man fühlt sich immer noch zu dick, auch wenn man schon sehr dünn ist. So wird das Abnehmen zu einem Zwang. In der westlich Welt kommen die meisten Essstörungen vor. Der 'Diätenwahn' startete Mitter der 60er-Jahre. 'Twiggy' führte den Figurenstandard mit einem BMI unter 20 ein. Zu dieser Zeit kam auch die 'Light-' und 'Du-darfst-' Welle auf. Kalorientabellen wurden Mode. [...]

Product Details

ISBN-13: 9783638105170
Publisher: GRIN Verlag GmbH
Publication date: 01/01/2001
Sold by: CIANDO
Format: NOOK Book
Pages: 12
File size: 52 KB

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews