E.T.A. Hoffmanns 'Das Fräulein von Scuderi'. Ein Detektivroman?

E.T.A. Hoffmanns 'Das Fräulein von Scuderi'. Ein Detektivroman?

by Iwan Müller-Schmidt

NOOK Book(eBook)

$11.40

Available on Compatible NOOK Devices and the free NOOK Apps.
WANT A NOOK?  Explore Now

Overview

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, FernUniversität Hagen (Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Modul L3 - Literarische Anthropologie, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Das Fräulein von Scuderi' von E.T.A. Hoffmann kann zumindest im weiteren Sinne als Detektivgeschichte betrachtet werden. Allerdings sind bei dieser Erzählung gewisse Merkmale einer Detektivgeschichte nur unvollständig gegeben. Über Mangel an Literatur zum Thema kann kaum geklagt werden. 'Das Fräulein von Scuderi' wurde im Laufe der Jahrzehnte von vielen Autoren begutachtet. An der Diskussion haben sich neben Literaturwissenschaftlern auch Vertreter anderer Fachdisziplinen beteiligt und die Erzählung unter Blickwinkeln zum Beispiel psychologischer, juristischer, religiöser, historischer gesellschafswissenschaftlicher Art unter die Lupe genommen. Auch die im Ausland erschienene Literatur erscheint beachtlich; im Rahmen dieser Hausarbeit wurde allerdings nur auf wenige englischsprachige Beiträge zurückgegriffen. Ein Schwerpunkt der Betrachtungen wird auf die Diskussion über den Komplex 'Detektivroman' gelegt; jedoch soll des Weiteren der Multidimensionalität der von dem Multitalent E.T.A. Hoffmann (Schriftsteller, Jurist, Zeichner und Komponist) geschriebenen Erzählung Rechnung getragen werden. Der Inhalt dieses Werks E.T.A. Hoffmanns mag 'gewichtiger erscheinen' als 'die Frage der literaturwissenschaflichen Etikettierung oder Einordnung'. In dieser Hausarbeit soll aber auch die genremäßige Einordnung untersucht werden - einschl. der Problematik gesellschaftskritischer Kriminalromane. Auf die Einbeziehung des ein eigenständiges Thema bildenden Komplexes 'Utopie' wird verzichtet. Bezüglich der Einordnung in ein literarisches Genre wird insbes. auch der Frage nachgegangen, inwieweit sich Deutungsmöglichkeiten im Hinblick auf 'Künstlerroman' und 'Justizsatire' ergeben. Im Hinblick auf die besondere Beachtung verdienenden Hauptfiguren Scuderi und Cardillac soll der Eigenschaft als Detektivin (bzw. was ihr daran möglicherweise fehlt) sowie der Rolle als Künstler, Wahnsinniger und Verbrecher ein besonderes Augenmerk gewidmet werden. Bei den Erörterungen soll u.a. auch untersucht werden, inwieweit Hoffmanns Erzählung die Funktion eines 'Prototyps' zuerkannt werden kann.

Product Details

ISBN-13: 9783668253513
Publisher: GRIN Verlag GmbH
Publication date: 01/01/2016
Sold by: CIANDO
Format: NOOK Book
Pages: 29
File size: 258 KB

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews