Eurozentristische Geschlechterforschung und die Kritik des Postkolonialismus

Eurozentristische Geschlechterforschung und die Kritik des Postkolonialismus

by Sarah Kutscher

NOOK Book(eBook)

$3.99
Available on Compatible NOOK Devices and the free NOOK Apps.
Want a NOOK ? Explore Now

Overview

Eurozentristische Geschlechterforschung und die Kritik des Postkolonialismus by Sarah Kutscher

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Frauenstudien / Gender-Forschung, Note: 2,7, Freie Universität Berlin (Otto Suhr Institut), Veranstaltung: Theorie, Empirie und Geschichte der internationalen Beziehungen, Sprache: Deutsch, Abstract: Gerhard Hauck beschäftigt sich in der Einleitung zu seinem Buch 'Die Gesellschaft und ihr Anderes' mit der Problematik des Eurozentrismus in den Sozialwissenschaften. Er kritisiert die Vorgehensweisen und die eingeschränkten Perspektiven der heutigen westlichen Forschung vor allem in Bezug auf andere Kulturen. 'Sie [die Forscher/ Sozialwissenschaftler] implantieren den Handlungen der Menschen, die sie untersuchen, ungeprüft und unhinterfragt den Sinn, den sie selbst entsprechend den Festlegungen ihrer eigenen Kultur in ihnen sehen[...]' (Hauck, 2003 S. 12f) Das bedeutet, dass Wissenschaftler ihre Forschung unreflektiert und unkritisch in ihre Theorien umwandeln und diese dann auf die gesamte Welt übertragen. Ob dieser von Hauck eingebrachte Vorwurf auch auf die Geschlechterforschung beziehungsweise auf Teile der Geschlechterforschung zu übertragen ist, damit wird sich diese Arbeit beschäftigen. Zuerst wird in der Arbeit das Konzept des Eurozentrismus vorgestellt, dabei wird auch auf den konzeptuellen Gegenpart, den Ethnozentrismus eingegangen. Anschließend soll die Forschungsfrage 'Tritt in der modernen Geschlechterforschung Eurozentrismus ebenfalls auf?' beantwortet werden. Hierbei kann allerdings nur ein Teil der Geschlechterforschung untersucht werden, da es ansonsten den Rahmen der Arbeit sprengen würde. Eine Untersuchung der gesamten Geschlechterforschung ist auch nicht nötig, da nur das Auftreten, nicht aber das Ausmaß des Eurozentrismus untersucht werden soll.

Product Details

ISBN-13: 9783668402997
Publisher: GRIN Verlag GmbH
Publication date: 01/01/2017
Sold by: CIANDO
Format: NOOK Book
Pages: 10
File size: 248 KB

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews