Förderung des Konfliktmanagements in einem mittelständischen Unternehmen

Förderung des Konfliktmanagements in einem mittelständischen Unternehmen

by Iris Strobel

NOOK Book(eBook)

$43.99
Available on Compatible NOOK Devices and the free NOOK Apps.
Want a NOOK ? Explore Now

Overview

Förderung des Konfliktmanagements in einem mittelständischen Unternehmen by Iris Strobel

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Unternehmensforschung, Operations Research, Note: 1,5, Universität Augsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Konflikte stellen seit jeher ein Phänomen der menschlichen Existenz dar. Sie sind praktisch unvermeidbar. Wo auch immer Menschen in Kontakt treten, treffen unterschiedliche Bedürfnisse, Interessen, Erwartungen, Handlungsin-tentionen oder Zielvorstellungen aufeinander. Diese Tatsache bedingt das alltäg-liche Aufkommen von Konflikten in den unterschiedlichsten Lebensbereichen. Vor allem in der Arbeitswelt, speziell in den Bereichen, die durch Teamarbeit und Arbeitsteilung gekennzeichnet sind, müssen verschiedene Persönlichkeiten mit unterschiedlichen Bedürfnissen und Interessen in komplexen und hierar-chisch organisierten Strukturen miteinander arbeiten. Dies kann unter den Mitarbeitern eines Unternehmens zu allen möglichen Arten von Konflikten führen. Aufgrund des zunehmenden Kostendrucks stehen in vielen Unterneh-men jedoch immer weniger Zeit und Mittel zur Verarbeitung von Risikofak-toren, die Auslöser von Konflikten darstellen, zur Verfügung. Werden diese Konflikte nicht bzw. zu spät wahrgenommen oder unzureichend bzw. nicht gelöst, kann dies fatale Folgen haben: Häufig ziehen sie schlechtes Betriebsklima, Demotivierung, innerliche Kündigung, Ängste und damit einher-gehende Leistungsminderung nach sich. Konflikte schaden so nicht nur den Mitarbeitern, sie verursachen auch schwerwiegende Konsequenzen für das Unternehmen, senken deren Produktivität, Innovationsfähigkeit und Flexibili-tät und kommen dem Unternehmen dadurch teuer zu stehen: 'Der materielle Gesamtschaden, der jährlich in Deutschland durch die Folgen von Konflikten entsteht, wird auf über 50 Milliarden Euro geschätzt' (Klein 2002, S. 10). Im Arbeitsbereich ist die Konfliktkultur stark verrechtlicht. Konflikte in Unternehmen enden häufig in juristischen Auseinandersetzungen, die oft zeit- und kostenintensiv sind. Zudem erscheint eine weitere Zusammenarbeit zwischen den Konfliktparteien meist unmöglich, da die Beziehung nach langen Streitigkeiten irreparabel gestört ist.

Product Details

ISBN-13: 9783640833443
Publisher: GRIN Verlag GmbH
Publication date: 01/01/2011
Sold by: CIANDO
Format: NOOK Book
Pages: 122
File size: 8 MB

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews