Ganzheitlichkeit als ein Grundprinzip fuer den (Mathematik-)Unterricht: Theoretische Analyse und Anwendungsbeispiele unter besonderer Beruecksichtigung der neurodidaktischen Sichtweise

Ganzheitlichkeit als ein Grundprinzip fuer den (Mathematik-)Unterricht: Theoretische Analyse und Anwendungsbeispiele unter besonderer Beruecksichtigung der neurodidaktischen Sichtweise

by Christine Streit

Paperback

$113.95
Eligible for FREE SHIPPING
  • Want it by Thursday, September 27?   Order by 12:00 PM Eastern and choose Expedited Shipping at checkout.
    Same Day shipping in Manhattan. 
    See Details

Overview

Ganzheitlichkeit als ein Grundprinzip fuer den (Mathematik-)Unterricht: Theoretische Analyse und Anwendungsbeispiele unter besonderer Beruecksichtigung der neurodidaktischen Sichtweise by Christine Streit

Ganzheitlichkeit ist ein vielfältig verwendeter und nur schwer fassbarer Begriff, der in der aktuellen didaktischen Diskussion sehr kontrovers diskutiert wird. Der Beitrag dieser Arbeit besteht im Wesentlichen darin, Ganzheitlichkeit als Unterrichtsprinzip aus neurodidaktischer Sicht neu zu bewerten und zu beschreiben. Dazu erfolgt zunächst eine historisch-systematische Begriffs- und Ideenanalyse von Ganzheitlichkeit. Die sekundäranalytisch gewonnenen allgemeinen neurodidaktischen Erkenntnisse basieren auf den Ergebnissen der neueren Hirnforschung und dienen dem grundlegenden Verständnis von Lernprozessen. Im Weiteren werden die Ergebnisse auf die Fachdidaktik Mathematik übertragen und erfahren in einem Unterrichtsprojekt in der Grundschule eine praktische Umsetzung.

Product Details

ISBN-13: 9783631516256
Publisher: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Publication date: 01/20/2004
Series: Freiburger Beitraege zur Erziehungswissenschaft und Fachdidaktik Series , #11
Pages: 404
Product dimensions: 5.80(w) x 8.20(h) x 0.90(d)

About the Author

Die Autorin: Christine Streit wurde 1968 in Karlsruhe geboren. Sie studierte an der Pädagogischen Hochschule Freiburg die Fächer Mathematik, Biologie und Deutsch für das Lehramt an Realschulen. Anschließend unterrichtete sie an mehreren Schulen und absolvierte parallel dazu ein Promotionsaufbaustudium. Von 1999 bis 2002 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an die Pädagogische Hochschule Freiburg abgeordnet, 2003 promovierte sie in Erziehungswissenschaften.

Table of Contents

Aus dem Inhalt: Zum Begriff Ganzheitlichkeit – Aspekte von Ganzheitlichkeit in der Pädagogik – Neurobiologische Grundlagen – Neurodidaktik – Ganzheitlichkeit als Unterrichtsprinzip – Bedeutung für den Mathematikunterricht – Projekt Didaktische Träger für Zahlen.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews