Grammatik im Text und im Diskurs

Grammatik im Text und im Diskurs

Hardcover

$76.59 $81.95 Save 7% Current price is $76.59, Original price is $81.95. You Save 7%.

Temporarily Out of Stock Online

Eligible for FREE SHIPPING

Overview

Grammatik im Text und im Diskurs by Mariola Wierzbicka

In diesem Band werden Beiträge präsentiert, die Einblicke in den aktuellen Stand der Forschung zur Grammatik im Text und im Diskurs in ihrem breiten Spektrum vermitteln sollen. In den einzelnen Beiträgen, in denen ausgewiesene Linguisten aus Deutschland, Polen, Tschechien und Ungarn verschiedene kontroverse Aspekte der Beschreibung von grammatischen Strukturen in der deutschen Sprache und ihre Kontrastierung mit anderen Sprachen wie Polnisch, Ungarisch und English aufgreifen und aus eigener Perspektive beleuchtet haben, werden Untersuchungsergebnisse dokumentiert, die für einen weit gefassten Umfang der behandelten Fragen in besonderer Weise repräsentativ sind. Es offenbaren sich dabei viele Standpunkte, die allesamt zur Erweiterung des Wissenshorizonts beitragen und dazu verhelfen können, unterschiedliche linguistische Herangehensweisen kennen zu lernen.

Product Details

ISBN-13: 9783631605592
Publisher: Lang, Peter Publishing, Incorporated
Publication date: 01/06/2011
Series: Danziger Beitraege zur Germanistik Series , #34
Pages: 392
Product dimensions: 5.83(w) x 8.27(h) x (d)

About the Author

Mariola Wierzbicka, Professorin für Germanistik an der Universität Rzeszów (Polen); Forschungsbereiche: die kontrastive Linguistik (deutsch-polnisch), die Syntax und die Semantik des Deutschen und des Polnischen, die Grundlagen der Modulartheorie der Sprache und der Universalgrammatik sowie Pragma- und Textlinguistik.
Zdzisław Wawrzyniak, Professor für Germanistik an der Universität Rzeszów; Forschungsbereiche: Textwissenschaft und Translatorik; Autor von zahlreichen Veröffentlichungen zur Theorie und Praxis der literarischen Übersetzung und Problemen der Textlinguistik; Übersetzer aus dem Deutschen und Schwedischen; Dichter.

Table of Contents

Inhalt: Iwona Bartoszewicz: Wozu taugen logische Fehler in der rhetorischen Kommunikation? – Zofia Bilut-Homplewicz: Wie vage darf der Diskursbegriff sein? Kritische Anmerkungen zum Terminus Diskurs in der deutschen Linguistik – Albrecht Greule: In Polen war eine Gräfin - Grundzüge einer Grammatik des Kleintextes – Anna Jaremkiewicz-Kwiatkowska: «Mama auch Kinnergart ist» - wie dysgrammatisch ist die Sprache der spezifisch sprachentwicklungsgestörten Kinder? – Hana Jílková: Textstrategien und Kommunikationstaktiken im polemischen Diskurs – Grażyna Łopuszańska: Zur Kategorisierung der außersprachlichen Wirklichkeit – Marian Szczodrowski: Von der grammatischen Dekodierung zur grammatischen Kompetenz – Zdzisław Wawrzyniak: Grammatik in Gedichten – Ewa Cwanek-Florek: Zu Relationen zwischen den Konstituenten der pragmaverständlichen Adjektiv-Zusammensetzungen in der geschriebenen und gesprochenen Sprache – Ulrich Engel: Ergänzungen zu den Ergänzungen – Paweł Mecner/Katarzyna Mecner-Grabowska: Zur Bewegung in die Topikposition. Aspekte der Universalgrammatik – Krzysztof Nycz: Zur Wortkürzung in der Fachsprache Wirtschaft am Beispiel der deutschen Börsenberichterstattung – Sandra Reimann: Ich hab solche Angst. Wovor eigentlich? Attribuierungen beim Substantiv Angst im Selbsthilfeforum hungrig-online.de – Dorothee Schlegel: Syntaktisch nachgetragen oder nachtragend? Vom Ende des deutschen Satzes im Diskurs – Joanna Szczęk: Zur Analyse der grammatischen Ebene in den Absagenschreiben – Agnieszka Vogelgesang-Doncer: Suffixoidale Adjektivbildungen als komprimierte Strukturen – Mariola Wierzbicka: Sprachwandelmodell für verbale Rektionen dargestellt am Beispiel von zweistelligen Verben mit Dativargumenten im Deutschen – Paweł Bąk: Grammatisch überflüssig oder lexikalisch komplementär? Vorüberlegungen zur kontrastiven Betrachtung von Tautologie und Pleonasmus im Deutschen und im Polnischen – Ewa Drewnowska-Vargáné/Gisela Zifonun: Possessiva in deutsch-polnischen Paralleltexten: Wie Formensystem und Verwendung im Text zusammenhängen – Andrzej S. Feret: Zu ausgewählten Faktoren der Orientierung von Partizipialkonstruktionen im Deutschen und im Polnischen – Joanna Golonka: Bejahung mittels Verneinung. Einige Überlegungen zur Funktion negierender Ausdrücke in Texten über aktuelle politische Ereignisse. Ein Vergleich des Polnischen mit dem Deutschen – Krisztina Molnár: Generische Sätze im Deutschen und im Ungarischen – Czesława Schatte: Morphosyntaktische Aspekte der Gestaltung deutscher und polnischer Pressehoroskope – Lucyna Wille: Informationsstruktur und Übersetzerentscheidung im literarischen Text.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews