Grenzen der Instrumentalisierung von Stiftungen

Grenzen der Instrumentalisierung von Stiftungen

Paperback

$77.00

Temporarily Out of Stock Online

Eligible for FREE SHIPPING

Overview

Grenzen der Instrumentalisierung von Stiftungen by Christoph Mecking

English summary: The articles in this volume document the results of a conference of experts on the law pertaining to foundations on issues regarding the limits of permissible forms and purposes of foundations and the reform of the private law pertaining to foundations. The previously expressed criticism of the organization of foundations by the state and private persons, which only dealt with certain points, is repeated here in a concentrated form. The authors of the articles study basic questions surrounding the discussion on foundation policies and law in Germany. German description: Die Beitrage in diesem Band dokumentieren die Ergebnisse einer Tagung von Experten des Stiftungsrechts zu Fragen der Grenzen zulassiger Stiftungsformen und Stiftungszwecke sowie der Reform des Stiftungsprivatrechts. Die bisher nur punktuell geausserte Kritik an der Praxis der Ausgestaltung von Stiftungen durch Staat und Private wird hier gebundelt wiedergegeben. Die Autoren der Beitrage beleuchten Grundfragen der stiftungspolitischen und stiftungsrechtlichen Diskussion in Deutschland. Dabei zeigt sich, dass von einer uberschiessenden Instrumentalisierung gesprochen werden kann, wenn vom Leitbild der gemeinwohlkonformen Allzweckstiftung abgewichen wird.

Product Details

ISBN-13: 9783161480591
Publisher: Mohr Siebeck
Publication date: 12/31/2003
Pages: 210
Product dimensions: 6.00(w) x 1.25(h) x 9.00(d)

About the Author

Christoph Mecking, Geboren 1961; 1995 Promotion; Rechtsanwalt und Geschaftsfuhrer des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen.Martin Schulte, Geboren 1959; 1985 Promotion; 1994 Habilitation; zur Zeit Universitatsprofessor an der Juristischen Fakultat der TU Dresden.

Table of Contents

I. Erscheinungsformen der Instrumentalisierung von Stiftungen Christoph Mecking: Problemfelder anhand von Beispielen - Dominik von Konig: Drei Paradigmenwechsel - Klaus Vogel: Stiftung Deutsches Hygiene-Museum - Olaf Werner: Privatautonomie und Missbrauch der Stiftungsform - Janbernd Oebbecke: Stiftungen im kommunalen Raum - Doreen Kirmse: Mindestkapital fur unternehmensverbundene Stiftungen? II. Das Beispiel der Errichtung von Stiftungen durch die offentliche Hand Ulrich Battis: Entlastung des Staates durch Outsourcing? - Jochen Rozek: Entlastung des Staates durch Outsourcing? - Albrecht Fiedler: Verfassungsrechtliche Probleme staatlicher Kulturforderung durch Stiftungen - Michael Kilian: Flucht des Staates in die Stiftung? - Rainer Schroder: Die staatlich errichtete Stiftung des offentlichen Rechts: ein aussterbendes Rechtsphanomen? III. Veranderte Rahmenbedingungen einer Instrumentalissierung von Stiftungen durch die Reform des Stiftungsrechts? Karlheinz Muscheler: Normativ- und Konzessionssystem im Stiftungsrecht? - Bernd Andrick: Systemangemessene Errichtung der Stiftung privaten Rechts Ben Michael Risch: Die Zukunft der Landesstiftungsgesetze

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews