Heteronormativität: Empirische Studien zu Geschlecht, Sexualität und Macht

Heteronormativität: Empirische Studien zu Geschlecht, Sexualität und Macht

Paperback(2007)

$67.49 $69.99 Save 4% Current price is $67.49, Original price is $69.99. You Save 4%.
Eligible for FREE SHIPPING
  • Want it by Thursday, September 27?   Order by 12:00 PM Eastern and choose Expedited Shipping at checkout.

Overview

Heteronormativität: Empirische Studien zu Geschlecht, Sexualität und Macht by Jutta Hartmann

Heteronormativitätskritische Forschung versucht hinter dem, was als natürlich gegeben angesehen wird, das Wirken normativer Mechanismen freizulegen und diese ins Zentrum der Kritik zu stellen. Der Band versammelt empirische Studien über Gehalt, Durchsetzung, Wirkungsweisen und Effekte solcher Normen, sowie über deren Zusammenhang mit weiteren gesellschaftlichen Machtmechanismen. Im interdisziplinären Vergleich zeigt sich, wie eine Kritik der heteronormativen Forschungsparadigmen gravierende Verschiebungen in allen Wissenschaftsfeldern mit sich bringt.

Product Details

ISBN-13: 9783531146119
Publisher: VS Verlag fur Sozialwissenschaften
Publication date: 02/13/2007
Series: Studien Interdisziplinare Geschlechterforschung Series , #10
Edition description: 2007
Pages: 312
Product dimensions: 5.83(w) x 8.27(h) x 0.03(d)

About the Author

Dr. Jutta Hartmann ist Vertretungsprofessorin im Bereich ”Pädagogik für Soziale Arbeit“ an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim.

Dr. Christian Klesse ist Lecturer in Cultural Studies an der Manchester Metropolitan University in Großbritannien.

Peter Wagenknecht ist als freier Dozent in der Jugend- und Erwachsenenbildung tätig.

Dr. Bettina Fritzsche ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt "Lernkultur- und Unterrichtsentwicklung an Ganztagsschulen" an der Technischen Universität Berlin.

Dr. Kristina Hackmann ist zur Zeit Lehramtsreferendarin in Hamburg.

Table of Contents

Der heteronormative Blick in der wissenschaftlichen Forschung - Selbst-Bewegungen. Analysen subjektiver Aushandlungsprozesse - Analysen verschiedener Inszenierungen von Geschlecht und Begehren - Intersektionalitäten. Verschränkungen normativer Diskurse

Mit Beiträgen von Jutta Hartmann, Christian Klesse, Peter Wagenknecht, Smilla Ebeling, Bettina Bock v. Wülfingen, Bettina Fritzsche, Kristina Hackmann, Matthias Rudlof u.a.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews