Identity Switch im Cyberspace: Eine Form von Selbstinszenierung

Identity Switch im Cyberspace: Eine Form von Selbstinszenierung

by Silke Roesler

Paperback

$44.95

Product Details

ISBN-13: 9783631557020
Publisher: Lang, Peter Publishing, Incorporated
Publication date: 10/25/2006
Series: Studien zum Theater, Film und Fernsehen Series , #43
Pages: 102
Product dimensions: 5.83(w) x 8.27(h) x (d)

About the Author

Die Autorin: Silke Roesler, geboren 1979, ist seit 2005 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Medien-, Informations- und Kulturwissenschaft an der Universität Regensburg. Zuvor studierte sie Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Allgemeine Sprachwissenschaft und Geographie in Köln. Die Autorin arbeitet derzeit an ihrer Dissertation zur Medientheorie des Städtischen. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Frühe Mediengeschichte, virtuelle Rollenspiele, Stadt und Film sowie Cultural Studies.

Table of Contents

Aus dem Inhalt: Identität und Selbstinszenierung im ‘real life’: Historischer Abriss (Vormoderne, Moderne, Postmoderne) – Drei exemplarische Identitätskonzepte (Erik Erikson, Erving Goffman, Anthony Giddens) – Identität und Selbstinszenierung im Cyberspace: Körper, Geschlecht, Spiel oder Wirklichkeit, Sucht, Persönlichkeitsstörung – Zur multiplen Identität im Cyberspace.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews