Error occurred while rendering Product Content.

Overview

In deiner Hand meine Zeiten ...: Das Kirchenjahr - reformierte Perspektiven, okumenische Akzente by Magdalene L Frettloh

Weihnachten, Karfreitag, Ostern, Pfingsten: Die Feste des Kirchenjahrs strukturieren bis heute den Kalender. Fur manche Kirchenmitglieder sind Weihnachten oder Karfreitag die einzigen Anlasse fur einen Gottesdienstbesuch, ohne dass immer ganz bewusst ist, was Sinn und Zweck dieser Festtage ist. Die Beitrage basieren auf einer Ringvorlesung und fragen nach der aktuellen Bedeutung christlicher Feste. Sie zeigen dabei auch deren gesellschaftskritische Dimensionen auf. Die Reformatoren - allen voran Zwingli und Calvin?- grenzten sich von der uberkommenen Festtagspraxis ab. Der Gottesdienst galt als die christliche Feier schlechthin, und der vom Kirchenkalender vorgegebene Festtagszyklus ruckte in den Hintergrund. In diesem Band wird deshalb auch eine spezifisch reformierte Sicht auf die kirchlichen Feste skizziert. Erganzt wird dieser Zugang durch Beitrage aus christkatholischer und romisch-katholischer Perspektive.

Product Details

ISBN-13: 9783290179113
Publisher: Theologischer Verlag Zurich
Publication date: 10/15/2017
Pages: 400
Product dimensions: 5.91(w) x 8.86(h) x (d)

About the Author

Matthias Zeindler, Dr. theol., Jahrgang 1958, ist Titularprofessor fur Systematische Theologie/Dogmatik an der Theologischen Fakultat der Universitat Bern und Leiter Bereich Theologie der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn. David Pluss, Dr. theol., Jahrgang 1964, ist Professor fur Praktische Theologie an der Theologischen Fakultat der Universitat Bern. Frank Mathwig, Dr. theol., Jahrgang 1960, ist Titularprofessor fur Systematische Theologie/Ethik an der Theologischen Fakultat Bern und Beauftragter fur Theologie und Ethik beim Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund SEK. Magdalene L. Frettloh, Dr. theol., Jahrgang 1959, ist Professorin fur Systematische Theologie mit Schwerpunkt Dogmatik am Departement fur Evangelische Theologie der Theologischen Fakultat der Universitat Bern.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews