Innerer Feind, Nation und Demokratie: Zum Legitimationsprozess in Griechenland nach dem Burgerkrieg

Innerer Feind, Nation und Demokratie: Zum Legitimationsprozess in Griechenland nach dem Burgerkrieg

by Theodoros Lagaris

Paperback

$84.00

Overview

Der Anspruch der Widerstandsbewegung nach der Befreiung Griechenlands (1944), an den Entscheidungsverfahren beteiligt zu werden, fuhrte zu einem Burgerkrieg. Um den Feind aus dem offentlichen Raum auszuschlieaen, entwarfen die Sieger - die konservativen Parteien - das Projekt einer neuen staatlichen Rede, einer neuen Bestimmung des Nationalen und der Demokratie. Zentrales Element der neuen Rede war die permanente "Verschworung" der Besiegten gegen die Integritat und Freiheit des Landes. Die Nation wurde als eine Synthese altgriechischer und christlicher Werte definiert. Nur diejenigen, die sich zu diesen Werten offen bekannten, waren Teil der Nation und verfugten uber Grundrechte. So entstand eine neue politische Ordnung, die keine Art von Heterodoxie duldete.

Product Details

ISBN-13: 9783789063497
Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft
Publication date: 04/28/2000
Series: Nomos Universitatsschriften - Politik Series , #108
Pages: 375

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews