Paperback

$30.00

Temporarily Out of Stock Online

Eligible for FREE SHIPPING

Overview

Intervention im Kongo: Eine kritische Analyse der Befriedungspolitik von UN und EU by Hans Georg Ehrhart

Die EU hat Soldaten in die DR Kongo geschickt, um im Rahmen einer UN-Mission demokratische Wahlen abzusichern. Wenn gilt, dass "kein Land ohne eigene Interessen interveniert" (Joschka Fischer), dann fragt sich, welche Interessen die an der Intervention beteiligten Akteure verfolgten. Ging es um Frieden fur das kongolesische Volk, um eine demokratische Rechtsordnung mit einem frei gewahlten Parlament und Prasidenten? Oder standen nationale Interessen der intervenierenden Staaten oder Interessen der EU als weltpolitischer Akteur im Vordergrund? Streben die relevanten Akteure im Kongo wirklich eine auf politischer Partizipation aufbauende stabile politische Ordnung an? Was bedeuten die Lehren der Kongo-Intervention fur zukunftige Militarmissionen der UN und der EU in Afrika und anderswo?

Product Details

ISBN-13: 9783170207813
Publisher: Kohlhammer Verlag
Publication date: 11/27/2008
Series: Beitrage zur Friedensethik Series , #42
Pages: 218
Product dimensions: 5.83(w) x 8.27(h) x (d)

About the Author

Privatdozent Dr. Heinz-Gerhard Justenhoven ist Direktor des Instituts fur Theologie und Frieden (Hamburg). Dr. Hans-Georg Ehrhart ist Leiter des Zentrums fur Europaische Friedens- und Sicherheitsstudien am Institut fur Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universitat Hamburg (IFSH).

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews