Japans Wandel von der Agrar- zur Industriegesellschaft: Fallstudien regionaler Entwicklungen

Japans Wandel von der Agrar- zur Industriegesellschaft: Fallstudien regionaler Entwicklungen

by Josef Kreiner

Paperback(1983)

$69.99
Want it by Friday, November 16 Order now and choose Expedited Shipping during checkout.

Product Details

ISBN-13: 9783531031682
Publisher: VS Verlag f�r Sozialwissenschaften
Publication date: 01/01/1983
Series: Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen , #3168
Edition description: 1983
Pages: 256
Product dimensions: 0.00(w) x 0.00(h) x 0.02(d)

Table of Contents

1. Einleitung I — Die Bedeutung des Themas im Rahmen der Japanologie-Diskussion (Josef Kreiner).- Literatur.- 2. Einleitung II — Die Politische Entwicklung Japans 1850 – 1930.- 2.1. Die Vorgeschichte der Meiji-Restauration.- 2.2. Die politische Modernisierung bis 1889/90.- 2.3. Innenpolitische Konsolidierung und außenpolitische Expansion bis 1914.- 2.4. “Taish?-Demokratie”.- Literatur.- 3. Einleitung III — Fragen der Wirtschaftlichen Entwicklung Japans 1850 – 1930.- 3.1. Die industrielle Entwicklung.- 3.1.1. Der Begriff der “Industriellen Revolution” und Japan.- 3.1.2. Die industrielle Lehrzeit Japans.- 3.1.3. Der Ausbau der Infrastruktur.- 3.1.4. Die industrielle Wachstumsphase.- 3.1.5. Die Herausbildung der Dualstruktur.- 3.1.6. Die Krisenwirtschaft der 20er Jahre.- 3.1.7. Zusammenfassung.- Literatur.- 3.2. Technologietransfer und industrielle Revolution in Japan 1850 – 1930 (Erich Pauer).- 3.2.1. Einleitung.- 3.2.2. Die naturwissenschaftlich-technische Basis im Japan der Tokugawa-Zeit (1600–1868).- 3.2.3. Japans industrielle Lehrzeit.- 3.2.4. Technologietransfer in der frühen Meiji-Zeit.- 3.2.4.1. Die ausländischen Arbeitskräfte.- 3.2.4.2. Auslandsstudien.- 3.2.4.3. Das gewerbliche Schulwesen.- 3.2.5. Industrieller Aufschwung und Technologietransfer.- 3.2.6. Industriebeteiligungen und Technologietransfer.- 3.2.7. Zusammenfassung.- Literatur.- 3.3. Ländliche Industrialisierung: Eine Fallstudie (Erich Pauer).- 3.3.1. Einleitung.- 3.3.2. Die wirtschaftliche Situation in Shimane und Tottori gegen Ende der Edo-Zeit.- 3.3.3. Die wirtschafts-politischen Maßnahmen der Meiji-Regierung nach 1868 und der Ausbau der Infrastruktur in Shimane und Tottori.- 3.3.4. Von der Agrarwirtschaft zur Industrie.- 3.3.4.1. Landwirtschaft und Wirtschaftsförderung.- 3.3.4.2. Die Eingliederung der Samurai in das Wirtschaftsleben.- 3.3.4.3. Die Textilindustrie: Von der Baumwolle zur Seide.- 3.3.4.4. Die Eisenindustrie: Der Niedergang eines traditionellen Gewerbes.- 3.3.4.5. Die Veränderungen anderer traditioneller Industriezweige zwischen 1870 und 1920.- 3.3.5. Zusammenfassung.- Literatur.- 4. Soziale Fragen der Entwicklung (Regine Mathias-Pauer).- 4.1. Einleitung.- 4.2. Die Entwicklung der Lohnarbeit.- 4.2.1. Veränderungen in der Beschäftigungsstruktur.- 4.2.2. Der Übergang von der Landwirtschaft zur Industriearbeit.- 4.2.3. Arbeitsmarkt und Anwerbung.- 4.3. Untersuchung zur Agrarverfassung und Mobilität von ländlichen Arbeitskräften in Hiroshima in der Zwischenkriegszeit: Eine Fallstudie (Regine Mathias-Pauer).- 4.3.1. Hiroshima als Abwanderungsgebiet und Arbeitskräftereservoir.- 4.3.2.—bayashi: historische Kontinuität und Quellenlage.- 4.3.3. Analyse ausgewählter Probleme.- 4.3.3.1. Die wirtschaftliche Situation.- 4.3.3.2. Die Textilarbeiterinnen, ein Beispiel für dekasegi-Abwanderung.- 4.3.3.3. Die Abwanderer in den Bergbau — Beispiele für länger— und langfristige Abwanderung.- 4.4. Zusammenfassung.- Literatur.- Nachwort.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews