Jherings Eigentumsbegriff: Seine romischrechtlichen Grundlagen und sein Einfluss auf das BGB

Jherings Eigentumsbegriff: Seine romischrechtlichen Grundlagen und sein Einfluss auf das BGB

by Chun-Tao Lee

Paperback

$63.00
Usually ships within 6 days

Overview

Als der bedeutendste Jurist in der zweiten Halfte des 19. Jahrhunderts hat Rudolf von Jhering (1818-1892) die Rechtsdogmatik und die Rechtswissenschaft seiner Zeit wesentlich gepragt. In dieser Arbeit verdeutlicht der Autor den Zusammenhang zwischen dem Rechtsdenken Jherings und seinen dogmatischen Schriften. Als Untersuchungsgegenstand wahlt der Autor den Eigentumsbegriff, die Nachbarschaftsverhaltnisse und die Enteignung. Der Autor betrachtet die Eigentumslehre Jherings vor dem Hintergrund der Pandektistik und erlautert, wie Jhering sein Interessendenken in Auseinandersetzung mit den Lehren und Streitfragen der romischen Juristen entwickelt hat. Durch denusus-Begriff und uber den utilitas-Gedanken erhalt das Interessenelement einen Anhaltspunkt in den romischrechtlichen Quellen und wird in den Eigentumsbegriff integriert. Auf diese Weise konnte Jhering an die Denktradition der hochklassischen romischen Jurisprudenz anknupfen. Seine Eigentumslehre hatte zugleich erheblichen Einfluss auf das zentrale Rechtsinstitut im BGB.

Product Details

ISBN-13: 9783848712670
Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft
Publication date: 01/14/2015
Series: Berliner Schriften zur Rechtsgeschichte Series , #5
Pages: 231
Product dimensions: 6.00(w) x 1.25(h) x 9.00(d)

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews